Soziale Betreuung bei Alloheim

Die Soziale Betreuung unserer Bewohner ist nicht nur eine besonders kreative und abwechslungsreiche Arbeit bei Alloheim, sondern auch essenziell für die Lebensqualität in unseren Senioren-Residenzen.

Mitarbeiterin der Sozialen Betreuung in einer Alloheim Senioren-Residenz betreut Seniorin mit Therapiehund

Förderung und Unterstützung der Bewohner

Die Soziale Betreuung ist eine Kernaufgabe in unseren Senioren-Residenzen. Denn für unsere Bewohner bedeuten die Beschäftigungsangebote Lebensqualität. Die Angebote der Sozialen Betreuung machen eine persönliche Lebensgestaltung möglich. Dabei berücksichtigen sie die sozialen, seelischen und kognitiven Bedürfnisse der Bewohner. Im Vordergrund stehen die Erhaltung bestehender, die Förderung neuer und der Ersatz verlorener Beziehungen und Fähigkeiten.

In unseren Senioren-Residenzen ist die Sozial Betreuung ein fester Bestandteil der Tagesstruktur. Der zentrale Auftrag der Mitarbeiter in diesem Bereich lautet, die Selbständigkeit und der Selbstbestimmtheit der Bewohner im Alltag zu erhalten sowie deren Integration in die Gemeinschaft und Gesellschaft. Diese wichtige Arbeit fördert die Lebenszufriedenheit der Bewohner und vermeidet Isolation.

Einstiegs­möglichkeiten in die Sozialen Betreuung

Du möchtest Senioren bei ihren alltäglichen Aktivitäten unterstützen und ihnen so dabei helfen, ihre Lebensqualität zu erhöhen? Du bist gerne kreativ und bereicherst andere Menschen mit deinen Ideen? Dann passt du perfekt zu unserer Sozialen Betreuung. Denn dort bieten sich dir spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder – ob als Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB X oder als Mitarbeiter in der Sozialen Betreuung.

Betreuungs­kraft gemäß §§ 43b, 53c SGB X (m/w/d)

  • Zusatzqualifikation §§ 43b, 53c SGB X, alternativ abgeschlossene Berufsausbildung in der Alten- oder Krankenpflege
  • Verständnis und Einfühlungsvermögen für ältere und pflegebedürftige Menschen
  • Motivation, das erworbene Wissen durch interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen ständig zu aktualisieren
  • Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Ausgeglichenheit, Ausdauer, Initiative und Einsatzbereitschaft
  • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit
  • Bindeglied zwischen Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitern und Heimleitung
  • Aufnehmen der Bedürfnisse und Interessen der Bewohner und Mitwirkung an ihrer umfassenden Umsetzung
  • Betreuung in der Integrationsphase
  • Hilfe zur Steigerung und dem Erhalt der Lebensqualität im Heimalltag
  • Mitwirkung bei der Pflege- und Therapieplanung
  • Beratungsdienst

Fort- und Weiterbildung

Du bist an einer Ausbildung als Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB X (m/w/d) interessiert? Durch unsere internen Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen wir dich dabei.

Mitarbeiter/in in der Sozialen Betreuung (m/w/d)

  • Einschlägige Berufsausbildung bzw. Erfahrung, gern auch mit gerontopsychiatrischer Kenntnis bzw. Vertiefung
  • Ggf. Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Pädagogik, Gerontotherapie, Ergotherapie oder vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation
  • Verständnis und Einfühlungsvermögen für ältere und pflegebedürftige Menschen
  • Motivation, das erworbene Wissen durch interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen ständig zu aktualisieren
  • Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Planung und Durchführung von bewohnerbezogener Beschäftigungstherapie
  • Aktive Mitarbeit an internen Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • serviceorientierte Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ehrenämtlern und Besuchern sowie Bewohnern und deren Angehörigen
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

Jetzt bewerben

Du würdest gerne in der Sozialen Betreuung in der Einrichtung bei dir vor Ort arbeiten?

Praktikum, FSJ, BFD & Ehrenamt

Du kannst dich auch im Rahmen eines Praktikums, Freiwilligen Sozialen Jahrs, Bundesfreiwilligendienstes oder Ehrenamts innerhalb der Sozialen Betreuung engagieren, um die Arbeit kennenzulernen und in den Beruf reinzuschnuppern.