Pflege-Spezial

Alloheim Senioren-Residenz „Am Hirschgarten”

Neuwerkstraße 24 | 99084 Erfurt | 0361 64439-0

Veranstaltungskalender

In unserer Residenz kommt keine Langeweile auf. Worauf Sie sich in den nächsten Tagen freuen können, erfahren Sie hier aus dem aktuellen Veranstaltungsplan (Änderungen vorbehalten).

Wenn Sie dazu Fragen haben oder kein Veranstaltungsplan angezeigt wird, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner in der Residenz.

Alloheim Senioren-Residenz „Am Hirschgarten”

Datum Uhrzeit | Treffpunkt Veranstaltung Informationen zur Veranstaltung
Mittwoch,
19.02.20
15:45 Uhr
Alloheim Senioren-Residenz "Am Hirschgarten, Neuwerkstraße 24, 99084 Erfurt
Katholischer Gottesdienst Diakon Wilde lädt zum katholischen Gottesdienst. Eine tolle Möglichkeit für unsere Bewohner Ihren Glauben hier vor Ort ausleben zu können. Gäste sind herzlich willkommen.
Donnerstag,
20.02.20
15:00 Uhr
Alloheim Senioren-Residenz "Am Hirschgarten, Neuwerkstraße 24, 99084 Erfurt
Kaffeeklatsch Am 20.02.2020 15:00 Uhr laden wir unsere Bewohner, Angehörige und Gäste zu unserem Kaffeeklatsch ein. Bei frischem Kaffee und Kuchen wollen wir mit Ihnen einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Diese Veranstaltung findet im Saal (EG) der Einrichtung statt.
Samstag,
22.02.20
16:00 Uhr
Alloheim Senioren-Residenz "Am Hirschgarten, Neuwerkstraße 24, 99084 Erfurt
Faschingsveranstaltung Am 22.02.2020 ab 16:00 Uhr möchten wir Sie zu unserer Faschingsfeier recht herzlich einladen. Mit fetziger Musik, Tänzen und Büttenreden wollen wir mit Ihnen die närrische Zeit feiern. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt.
Donnerstag,
26.03.20
15:45 Uhr
Alloheim Senioren-Residenz "Am Hirschgarten, Neuwerkstraße 24, 99084 Erfurt
Evangelischer Gottesdienst Pfarrer Möslein lädt zum evangelischen Gottesdienst. Eine tolle Möglichkeit für unsere Bewohner Ihren Glauben hier vor Ort ausleben zu können. Gäste sind herzlich willkommen.

Menüplan der Woche

Gutes Essen gehört zu einem guten Leben. Deshalb legen wir großen Wert darauf, unsere Bewohner mit einer abwechslungsreichen und schmackhaften Küche zu verwöhnen. Alle Speisen werden bei uns im Hause täglich frisch zubereitet. So können wir auch auf besondere Ernährungsanforderungen einzelner Bewohner eingehen.

Unser Küchenleiter wünscht Guten Appetit und freut sich über Ihre Anregungen.

Hier können Sie den aktuellen Menüplan als PDF herunterladen:

Presse | Neues aus der Residenz

Hier finden Sie Presseartikel und Neuigkeiten aus unserem Residenzleben. Schauen Sie doch immer wieder mal rein.

02.01.2020 | Sie Lieben nicht nur Lebenmittel

Es sind manchmal die kleinen Dinge, die Weihnachten noch schöner machen.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und zu Weihnachten dürfen Leckereien wie Lebkuchen, Glühwein und Stollen einfach nicht fehlen.

Um so größer war die Begeisterung, als uns der EDEKA Koch diese für unsere Weihnachtsfeier sponserte.

Wahrscheinlich ist dies EDEKA gar nicht so bewusst wie viel Freude Sie damit ausgelöst haben, aber Freudentränen gab es tatsächlich darüber.

Im Namen unserer Bewohner und der Kollegen Danken wir dem EDEKA Koch und wünschen ein gesundes neues Jahr.

Edeka

10.12.2019 | Übergabe der Einnahmen aus Eisflatrate

23.10.2019 | Willkommenstag für Azubis der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“

ERFURT. Gemeinsam mit unserer Einrichtungsleitung, Frau Jacqueline Werner, ging es für unsere Auszubildenden zum Willkommenstag in den Kanupark Markkleeberg im Süden von Leipzig.

Zuerst wurden alle ausführlich an Land eingewiesen und Paddelübungen im Zielbecken abgelegt. Dann ging das Abenteuer Wildwasser-Rafting los. Die Anspruchsvolle Strecke, auf der auch die deutsche Kanu-Slalom-Elite trainiert, hatte es ganz schön in sich. Trotzdem hatten alle sehr viel Spaß.

Beim anschließenden Grill-Buffet konnten die Kräfte wieder aufgetankt werden und in entspannte Atmosphäre konnte sich die neuen Kollegen und Ausbildungsleiter besser kennenlernen.

Azubitag
Azubitag

22.10.2019 | Handarbeit zum Anfassen: “Fühlwände” in der Senioren-Residenz

ERFURT. Eine neue sogenannte “Fühlwand” hat seinen Platz in unsere Einrichtung gefunden. Handarbeit ist dabei das große Thema. Zahlreiche verschiedene Stoffe, Handarbeitswerkzeug und fertige Arbeiten können von den Bewohnern angeschaut und angefasst werden.

„So ziemlich jeder unserer Bewohnern hatte mit Handabreiten zu tun und kann sich hier daran zurück erinnern.“, so Einrichtungsleiterin Frau Jacqueline Werner. Die Fühlwände werden von den Bewohnern sehr gut angenommen. Man schwelgt in Erinnerungen, kommt ins Gespräch und entdeckt dabei immer wieder etwas Neues. „Sicher werden noch weitere Fühlwände zu den unterschiedlichsten Themen ihren Platz in unsere Einrichtung finden.“, so Frau Werner.

Fühlwand
Fühlwand

12.10.2019 | Tolle Stimmung beim Weinfest im Hirschgarten

ERFURT. Ein zünftiges Weinfest mit viel Musik und Gesang feierten am 12.10.2019 unsere Bewohnerinnen und Bewohner in der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“. Natürlich durfte neben alkoholfreien Getränken ein leckeres Glas Federweißer nicht fehlen. Auch für das leibliche Wohl hatte unser Küchenteam bestens gesorgt. Der frische Zwiebelkuchen ging weg wie “warme Semmeln”. Stimmungsvolle Musik lud zudem zum singen, schunkeln und tanzen ein.

Zahlreiche Angehörige und Gäste verbrachten mit unseren Bewohnern einen gemütlichen Nachmittag, welcher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Weinfest
Weinfest
Weinfest

24.08.2019 | Sommerfest „Lieben, Leben, Lachen“

ERFURT. Am 24.08.2019 war es soweit, die Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ in Erfurt feierte sein großes Sommerfest. „LEBEN, LIEBEN, LACHEN“ war das Motto des fröhlichen und stimmungsvollen Festes.

Und es war für groß und klein einiges Geboten. Für unsere kleinen Gäste gab es eine große Hüpfburg, Kinderschminken und Dosenwerfen und auch alle anderen Gäste konnten sich am bunten Programm, der Mitarbeiter der sozialen Betreuung, erfreuen. Ein besonderes Highlight war unsere jährliche Eis-Flatrate, hier konnten alle bei strahlendem Sonnenschein eine leckere Erfrischung genießen und dabei sogar etwas Gutes tun. Denn wie in jedem Jahr wurden die Einnahmen einem sozialen Projekt gespendet.

In diesem Jahr unterstützten wir die Bäckerei Roth in Erfurt und ihr Projekt „BEMMI“.

Natürlich wollen wir uns auch bei allen bedanken, die uns bei unserem Fest unterstützt haben, so zum Beispiel beim SV Medizin Erfurt e.V. , der Buchhandlung Peterknecht, dem Sanitätshaus Jüttner, der Bäckerei Thieme, der Firma Born Senf & Feinkost, dem Comic-Buchladen Planet Comics und vielen mehr.

Vielen Dank für ihre Unterstützung und für das tolle, gemeinsame Sommerfest

Sommerfest
Sommerfest
Sommerfest

09.06.2019 | Mit 15 Läufern beim Thüringer Firmenlauf 2019 vertreten

Zum diesjährigen Thüringer Firmenlauf waren die Mitarbeiter der Senioren-Residenz „ Am Hirschgarten“ gut vertreten, mit 15 Läuferinnen und Läufern. Um 19:20 Uhr starteten alle gut gelaunt. Einige Mitarbeiter hatten vorher gut trainiert, andere machten einfach “just for fun” mit.

Ein großen Dank gilt es an die Residenzleitung (Jaqueline Werner) und Pflegediensleitung (Steven Müller) zu richten, für die toll gestalteten T-Shirts, die den Läufern für repräsentative Zwecke für den Lauf zur Verfügung gestellt worden sind.

Für Stimmung sorgte der Radiosender JUMP, der vor und nach dem Lauf für Partystimmung sorgte. Nach dem Lauf konnten sich die Läufer mit einem alkoholfreien Bier und Bananen stärken. Alle Läufer wurden durch das Publikum angefeuert, auch Mitarbeiter des Hirschgartens unterstützten ihre Kollegen.

Mit 15 Läufern beim Thüringer Firmenlauf 2019 vertreten
Mit 15 Läufern beim Thüringer Firmenlauf 2019 vertreten

09.06.2019 | Projekt „Memo-Box“ startet in der Senioren-Residenz

Endlich geht es los, die Studie mit der Memo-Box ist in der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ gestartet. Schnell hatten unsere Bewohner, trotz anfänglicher Zweifel, Spaß am spielen mit der Memo-Box. Schon nach den ersten Tranings- bzw. Spieltagen konnte man eine Veränderung bei unseren Bewohnern bemerken. Sie bewegen sich mehr, lachen viel, unterstützen sich gegenseitig, obwohl sie sich teilweise noch nicht einmal gut kannten. Gerade beim Tanzen sieht man wie viel Spaß alle Bewohner haben, auch wenn Sie beispielsweise nur zuschauen. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Erlebnisse an der Spielekonsole.

Ihr Alloheim-Team

Projekt „Memore-Box“ startet in der Senioren-Residenz

17.05.2019 | Unser Innenhof wird Bunt

ERFURT. In der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ wurde diese Woche das Hochbeet im Innenhof neu bepflanzt. Gemeinsam mit unseren Bewohnern haben die Mitarbeiter der sozialen Betreuung das Beet sowie unsere Blumenkästen mit frischem Gemüse und Blumen verschönert. Die erfahrenen Bewohner standen dabei mit Rat und Tat unseren Mitarbeitern zur Seite. Nachts deckte man früher übrigens die Tomaten mit Zeitungspapier ab, falls die Temperaturen nochmal sanken. Wieder was von unseren Senioren gelernt. Viele unserer Bewohner hatten früher einen Schrebergarten und kennen sich natürlich bestens aus. Umso schöner, dass sie ihrer Leidenschaft auch heute noch im Pflegeheim nachgehen können.

Unser Innenhof wird Bunt
Unser Innenhof wird Bunt

04.05.2019 | Senioren tanzen in den Mai

Die Senioren – Residenz „Am Hirschgarten“ in Erfurt hatte an den vergangenen beiden Samstagen Bewohner, Angehörige und Gäste zum alljährlichen „Tanz in den Mai“ eingeladen.

Bei stimmungsvoller Tanzmusik ließen sich die Bewohner nicht lange bitten und legten eine geübte Sohle aufs Parkett. Auch das ein oder andere Frühlingslied wurde angestimmt.

Kulinarisch abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine hausgemachte Soljanka, welche das Küchenteam frisch zubereitet hatte.

Senioren tanzen in den Mai
Senioren tanzen in den Mai

18.04.2019 | Auf dem Weg zur Bestnote

ERFURT. Große Freude herrscht derzeit in der Alloheim Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“. Nach der aktuellen Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) erhält die Pflegeeinrichtung die Gesamtnote 1,1 und gehört damit zu den Top-Häusern der Region.

Regelmäßig überprüft und bewertet der MDK bundesweit alle Senioreneinrichtungen. Ziel ist es, für alle Beteiligten einen Status zu erheben, etwaige Mängel zu erkennen, aber auch die Bewohner in das Bewertungsszenario mit Zufriedenheitsbefragungen einzubinden. „Mit einer Bewertung von 1,1 haben wir ein sehr gutes Ergebnis erzielt, darüber haben wir uns sehr gefreut.“, sagt Einrichtungsleiterin Jacqueline Werner. „Die Benotung zeigt uns, dass unser gesamtes Team und unsere Partner mit uns professionell und zuverlässig zusammenarbeiten und dass auch unsere Bewohner mit unserer Arbeit sehr zufrieden sind.“

„Das Ergebnis ist natürlich kein Grund sich auszuruhen. Unser Ziel ist es auch weiterhin eine bestmögliche Arbeit zu leisten um unsere Bewertung in Zukunft noch zu steigern.“, so Frau Werner weiter.

Auf dem Weg zur Bestnote

05.04.2019 | Natur für Bewohner spürbar machen

ERFURT. Seit einigen Tagen ist zu beobachten, dass Bewohner an unserer neusten Wandinstallation stehen bleiben, sich alles genau anschauen und auch anfassen. Gemeinsam mit den Bewohnern haben die Mitarbeiter der sozialen Betreuung eine Fühlwand zum Thema „Wald“ gestaltet.

„Wir wollen unseren Bewohner neben einer professionellen Pflege und sehr viel Nächstenliebe auch Anregungen bieten, die ihnen helfen soll über die Wahrnehmung Erinnerungen zurückzubringen und damit positive Gefühle wieder zu aktivieren.“, so Einrichtungsleiterin Jacqueline Werner.

Um dies zu erreichen wurde eine große Sperrholzplatte mit verschiedensten Naturmaterialien wie z.B. Kastanien, Steinen, Holzscheiben und einem Vogelhaus bestückt.

Ziel der Fühl- und Tastwände ist die Förderung und Stimulanz verschiedener Wahrnehmungstypen im kranken Menschen: die „taktile Wahrnehmung“ – mit den Händen oder Fingern ertasten, erfühlen und ergreifen; die visuelle Wahrnehmung – sehen , beobachten, verschiedene Formen und Farben benennen und erkennen; die auditive Wahrnehmung – hören, verschiedene Geräusche wahrnehmen und erkennen.
„Weitere Wände zu unterschiedlichen Themenbereichen sind bereits in Planung“, so Jacqueline Werner.

Wandinstallation
Wandinstallation

04.04.2019 | Chor des Teilhabezentrums Erfurt zu Gast im Hirschgarten

ERFURT. Am 04.04. konnten wir zu unserem Singkreis wieder die Musiktherapeutin Birgit Keil in unserer Einrichtung begrüßen. Und diesmal brachte sie noch jemanden mit, um mit unseren Bewohner einen musikalischen Nachmittag zu verbringen. Begleitet wurde Frau Keil vom Chor des Teilhabezentrums Erfurt. Gemeinsam mit unseren Bewohnern wurden zahlreiche bekannte Frühlingslieder gesungen. Am Ende waren sich alle darüber einig, dass ihnen das singen sehr viel Spaß gemacht hat und das der nächste Singkreis schon mit Freude erwartet wird. Und auch der Chor hat bereits angekündigt, uns bald wieder einen Besuch abzustatten.

Vielen Dank für den tollen Auftritt.

Ihr Alloheim-Team

Chor des Teilhabezentrums Erfurt zu Gast im Hirschgarten

26.03.2019 | Gesundheitsförderung: “Fit im Beruf”

ERFURT. In der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ ist nicht nur die Gesundheit der Bewohner wichtig, sondern auch die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn nur ein gesunder Mitarbeiter kann für die Bewohner da sein und diese unterstützten und versorgen.

Aus diesem Grund finden sich seit einigen Wochen bei uns verschiedene Sportgruppen zusammen, um etwas für ihre körperliche Gesundheit zu tun.

Es wird 2x wöchentlich ein “Pilates-Kurs” angeboten und einmal pro Wochen findet sich eine Gruppen zum Nordic Walking zusammen.

„Ich freue mich das unsere Sportangebote so gut angenommen werden und zunehmend mehr Mitarbeiter sich daran beteiligen.“, so Frau Jacqueline Werner – Residenzleitung der Einrichtung.

Doch nicht nur sportlich wird etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter getan. Es finden regelmäßig Schulung statt, u.a. zur Anwendung von Hilfsmittel und zur Beachtung der rückenschonenden Arbeitsweise.

„Wir sehen es als unsere Aufgabe, auch auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu achten. Wir brauchen gesunde Mitarbeiter und wollen durch unsere Angebote ein gutes Betriebsklima schaffen, eine Möglichkeit zur Stressbewältigung erreichen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern, um unsere Bewohner bestmöglich versorgen zu können.“, so Residenzleitung Frau Jacqueline Werner.

Sport

26.03.2019 | Spielkonsole für körperliches und geistiges Training

Unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow wurde gestern in der Alloheim Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ die „MemoreBox“ vorgestellt. Zahlreiche Gäste konnten sich einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie moderne Technik in den Pflegealltag eingebunden werden kann.

„Von der Idee der „MemoreBox“ waren wir gleich begeistert. Die Kombination aus spielerischer Unterhaltung und erwartbaren positiven Effekten für Mobilität, Sturzprävention und geistige Fitness unserer Bewohnerinnen und Bewohner, hat uns sehr neugierig gemacht.

Nun freuen wir uns darauf, die „MemoreBox“ in der Praxis zu erleben und gemeinsam Spaß zu haben“, sagt Jacqueline Werner, Leiterin der Alloheim Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“.

Die therapeutischen Videospiele sollen den Alltag in stationären Pflegeeinrichtungen bereichern und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner steigern.

„Gemeinsam „daddeln“ und Spaß haben und noch etwas für Gesundheit und geistige Fitness tun, das ist ein digitales Element in unseren Aktivitäten, das hervorragend zu unserem Verständnis von moderner Pflege und Betreuung passt.“, so Frau Werner weiter.

25.03.2019 | Waldorfschülerin präsentiert ihre Jahresarbeit

Greta Sophie Koebke ist Schülerin einer 12. Klasse der „Freien Waldorfschule Erfurt“. Im Rahmen Ihrer Jahresarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema „Angst“. Nachdem sie sich zunächst theoretisch mit diesem Thema beschäftigt hatte, setzte sie sich auch künstlerisch mit diesem Thema auseinander. Und so entstand die Installation, welche in den nächsten Wochen in der Cafeteria der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“ bestaunt werden kann.

Die Jahresarbeit bildet einen wesentlichen Höhepunkt der Waldorfschulzeit. Jede/r Schüler/In sollte sich dabei einer selbst gewählten Aufgabe tätig widmen und von damit verbundenen Erlebnissen, Gedanken, Erfahrungen und Erkenntnissen schriftlich und mündlich berichten. Die Vorträge sollen schwerpunktmäßig die eigenen Erfahrungen und Ergebnisse aus der Arbeit zum Ausdruck bringen.

Waldorfschülerin präsentiert ihre Jahresarbeit
Waldorfschülerin präsentiert ihre Jahresarbeit
Waldorfschülerin präsentiert ihre Jahresarbeit

16.03.2019 | Thüringer Gesundheitsmesse in Erfurt

ERFURT. Die Alloheim Senioren-Residenzen aus Erfurt und Gotha waren auch in diesem Jahr wieder auf der Thüringer Gesundheitsmesse vertreten. Mit zahlreichen Besuchern fand ein reger Austausch statt und viele wichtige Fragen über die Möglichkeiten der Pflege in unseren Einrichtungen konnten besprochen werden. Interessenten an den Berufen im Bereich der Pflege nutzten ebenfalls die Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen zu informieren.

Thüringer Gesundheitsmesse in Erfurt

03.03.2019 | Senioren feiern fröhlichen Fasching

ERFURT. Um richtig Fasching zu feiern, ist keiner zu alt. Das bewiesen unsere Bewohner und Gäste der Alloheim Seniorenresidenz „Am Hirschgarten“. Viele hatten sich in unseren stimmungsvoll geschmückten Saal eingefunden und frönten dem Karneval.

Pünktlich 16:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch den Leiter der Sozialen Betreuung, Herr Werner, mit einer kurzen Rede und einem dreifach donnerndem „Hirschgarten Helau“ eröffnet.
Neben dem Programmpunkten, wie z.B. einer Büttenrede, einem Sketsch sowie einem Tanz der Mitarbeiter der Sozialen Betreuung, lud stimmungsvolle Musik zum schunkeln, mitsingen und tanzen ein. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass unsere Faschingsfeier so gut angenommen wird und die Bewohner große Freude am Verkleiden haben.

Der Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der Tanzsportabteilung des Opus Cultum e.V. – Corona Dance. Diese Besuchten uns mit Ihren Gardetänzerinnen und ihrem Funkenmariechen, deren Darbietungen uns zum staunen brachten. Und auch die kleinsten, „Die Bambinis“, waren mit dabei, die mit ihrem tollen Tanz die Bewohner und Gäste unseres Festes zum strahlen brachten. Auf diesem Wege bedanken wir uns recht herzlich beim Verein Opus Cultum e.V. für die tolle Zusammenarbeit und würden uns über weitere Besuche sehr freuen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner spendeten natürlich jede Menge Beifall und freuen sich schon aufs nächste Jahr und verbleiben mit einem 3fach donnerndem „Hirschgarten Helau“.

Senioren feiern fröhlichen Fasching
Senioren feiern fröhlichen Fasching

02.02.2019 | Seniorenkarneval im Hirschgarten

Unter dem Motto „44 JAHRE JUNG, DER KCB MIT NEUEM SCHWUNG“ feiert der Karneval – Club Braugold e.V. in der Residenz “Am Hirschgarten“ seinen diesjährigen Seniorenkarneval. Am 02.02.2019 um 15:00 Uhr beginnt das närrische Programm.

Für 10 € können Eintrittskarten beim Karneval – Club Braugold e.V. erworben werden.

Es erwartet sie ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit stimmungsvoller Musik.

Zudem wird auch das „Erfurter Prinzenpaar“ & „Erfurter Kinderprinzenpaar“ mit uns feiern.

01.12.2018 | Tipps für Senioren: Sicher durch Herbst und Winter

Durch Vorsorge fit und gesund durch die grauen Jahreszeiten kommen und Unfallgefahren minimieren.

Die kommenden Jahreszeiten bringen viele Herausforderungen mit sich – besonders für Senioren. Durch Glätte, Regen, Kälte oder Eis steigt die Unfallgefahr besonders für ältere Bürger. Sie sollten bereit im Voraus einige Tipps beachten und Vorsorge treffen, um so sicher, fit und gesund durch Herbst und Winter zu kommen.

Nasses Laub auf den Straßen, Pfützen, Eis oder Schnee: Herbst und Winter halten besonders für Senioren einiges An Herausforderungen parat. Im Falle eines Sturzes kommt es gerade jetzt am häufigsten zu Knochenbrüchen und Verletzungen. „Besonders für ältere Bürgern haben derartige Unfälle sehr oft eklatante Folgen“, weiß Frau Jacqueline Werner, Einrichtungsleitung der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“, „der Heilungsprozess dauert erwartungsgemäß deutlich länger, es können bedrohliche Komplikationen auftreten und auch das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten schwindet.“

Um diesen Unfällen vorzubeugen rät sie, einige Tipps zu beachten. „Festes rutschsicheres Schuhwerk mit Profil ist eine wichtige Voraussetzung, wenn man seine Wohnung verlässt. Falls es friert, kann man zusätzlich Überzieher mit Eis-Spikes für bessere Trittsicherheit verwenden. Auch für die meisten Gehstöcke gibt es Spitzen als Zubehör, die für sicheren Halt sorgen.“

Um niedrigen Temperaturen oder kalten Winden zu trotzen, sollte man außerdem stets auf passende Kleidung achten, so dass die Körpertemperatur stabil gehalten und Unterkühlung vermieden wird. Dafür eignet sich besonders der sogenannte „Zwiebel-Look“: Indem mehrere Kleidungsschichten übereinander getragen werden, bleibt die Wärme am Körper. Um den Kopf vor Auskühlung zu schützen, sollte außerdem immer eine Mütze getragen werden. Wer bei einbrechender Dunkelheit unterwegs ist, tut gut daran, Reflektoren an der Kleidung anzubringen und immer eine Taschenlampe mitzunehmen. So ist man auch bei Dunkelheit gut sichtbar und kann die Unfallgefahren reduzieren.

Wie die Experten der Residenz außerdem Raten, sei es wichtig andere Personen zu informieren, wenn man beispielswiese allein weggeht und keine Handy besitzt. „Falls dann einmal etwas passiert, sind zumindest andere informiert und können entsprechende Suchmaßnahmen einleiten.“, so Einrichtungsleiterin Jacqueline Werner.

13.11.2018 | Besuch des St. Marien Kindergartens

Erfurt. Am 13.11.2018 betraten die Kinder des St. Marien Kindergarten mit Laternen in der Hand und dem Lied „Ich geh‘ mit meiner Laterne“ auf den Lippen den Saal der Einrichtung.

Viele Bewohner des Hirschgartens hatten sich im Saal eingefunden, für sie ist der Besuch des Kindergartens jedes Mal ein besonderer Höhepunkt. Die Kinder führten ein Programm zum Thema St. Martin auf. Im Anschluss sangen die Bewohner Herbstlieder und deutsche Volkslieder, für die Kinder.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch des Kindergartens, der leider erst im neuen Jahr Mitte Februar stattfindet.

Aber bekanntlich ist ja Vorfreude die schönste Freude.

Besuch des St. Marien Kindergartens
Besuch des St. Marien Kindergartens

14.10.2018 | Seniorenmeister vom Schachbezirk Mittelthüringen gekürt

Erfurt. Am 13.10.2018 war die Senioren – Residenz “Am Hirschgarten“ Schauplatz der Senioren – Bezirkseinzelmeisterschaft 2018. Teilnahmeberechtigt waren die Jahrgänge älter als 60 Jahre bei den Herren und älter als 50 Jahre bei den Frauen.

In 7 spannenden Runden wurde der Seniorenmeister vom Schachbezirk Mittelthüringen ermittelt. Rudolf Rüther vom Erfurt SK belegte mit 6 Punkten den 1. Platz. Er gewann punktgleich vor seinem Vereinskameraden Uli Albrecht. Beide distanzierten das Feld um einen Punkt. Leonid Kolodny vom USV Erfurt gelang mit 5 Punkten der 3. Platz und er wurde auch bester Nestor (älter als 75 Jahre) des Feldes.

Mit 18 Teilnehmern gab es noch Luft nach oben. Leider fehlten Schachspieler aus dem Ilmkreis, Apolda und Sömmerda. Erstmals nahmen auch 3 Schachfreunde vom STZ Herrenberg am Turnier teil. Im nächsten Jahr wird die Austragung um ein bis zwei Wochen verschoben und auf ein punktspielfreies Wochenende gelegt. Der Ausrichter des Turniers, der SV Medizin Erfurt e.V., bedankte sich zum einen bei der Einrichtungsleiterin Frau Jacqueline Werner für die Bereitstellung des Spielsaals, sowie bei Dagmar Richter (Verwaltungsleitung) für die organisatorische Unterstützung und beim Küchenteam für den bereitgestellten Imbiss.

„Auch weiterhin wird die Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“ Spielstätte des SV Medizin Erfurt e.V. sein.“, so Einrichtungsleitung Frau Jacqueline Werner. „Am 17. und 18. November wird die 2. Frauen – Bundesliga ihr Heimspiel in unserer Einrichtung ausrichten.“

Seniorenmeister vom Schachbezirk Mittelthüringen gekürt
Seniorenmeister vom Schachbezirk Mittelthüringen gekürt

13.10.2018 | Schachtunrier: Senioren – Bezirkseinzelmeisterschaft 2018 in der Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten”

Erfurt. Am 13.10.2018 werden in unserer Einrichtung wieder die Schachbretter aufgebaut. Gespielt wird die Senioren – Bezirkseinzelmeisterschaft 2018. Ausrichter ist der Schachverein Medizin Erfurt e.V. Teilnehmen können Senioren aus dem Schachbezirk Mittelthüringen, welche vor dem 01.01.1959 und Seniorinnen welche vor dem 01.01.1969 geboren sind.

Gespielt werden, je nach Teilnehmerzahl, 7 Runden a 25 Minuten je Spieler oder 5 Runden a 30 Minuten je Spieler im Schweizer System. Für den Sieger gibt es einen Pokal, für den 1. bis 3. Platz Urkunden und kleine Sachpreise für die ersten 10 Plätze. Das Startgeld beträgt 3€ und wird vor Tunierbeginn am Spielort bezahlt. Interessierte können sich bis 07.10.2018 anmelden. Anmeldungen bitte an:

Gerald Kohl
Am Stadtpark 44
99096 Erfurt
E-Mail: geko74@arcor.de
Tel.: 0173 – 7966117

Nachmeldungen sind unter Vorbehalt am Spieltag noch bis 9:15 Uhr möglich.

Schon im letzten Jahr war die Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“ Spielstätte der 1. Frauen – Bundesliga des SV Medizin Erfurt e.V. und wurde sogar zur schönsten Spielstätte der anderen Vereine gewählt.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr unsere Schachfreunde vom SV Medizin Erfurt e.V. wieder in unserer Einrichtung begrüßen zu dürfen, so Einrichtungsleiterin Frau Jacqueline Werner. Die 2. Frauen – Bundeliga wird ihr Heimspiel am 17. und 18. November 2018 in unserer Einrichtung ausrichten.

24.09.2018 | Azubis starten Pflege-Ausbildung

Erfurt. Mit einer exzellenten Ausbildung in einem Pflegeberuf sind Schulabgänger beruflich für die Zukunft bestens gewappnet. Die demografische Entwicklung belegt, dass Pflegefachkräfte dauerhaft zu den gesuchtesten Berufsbildern gehören und vielfältige Karrierechancen bestehen. Das sehen auch 2 Azubis so, die jetzt ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft in der Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“ in Erfurt beginnen. Das gesamte Team der Residenz und die Bewohner hießen die „Neuen“ herzlich willkommen.

„In diesem Jahr haben wir in all unseren Residenzen bundesweit insgesamt rund 1300 Auszubildende. Damit haben wir die Zahl der Auszubildenden im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gesteigert“, freut sich Einrichtungsleiterin Jacqueline Werner, „bei uns befinden sich zurzeit 9 junge Leute in der Ausbildung. Das ist ein sehr schöner Trend!“ Wie Jacqueline Werner weiter ausführt, erkennen immer mehr Schulabgänger die Krisenfestigkeit von Pflegeberufen: „Wo sonst hat man die Möglichkeit, einen verantwortungsvollen Beruf in der Gesundheitsbranche auszuüben, Menschen wirklich zu helfen und echte Teamarbeit zu erleben?“

Sie und die Mitarbeiter freut es auch, dass sich das „Märchen von der schlechten Bezahlung“ in Pflegeberufen nach und nach verflüchtigt. „Viele Bewerber sind erstaunt, welche Karrieremöglichkeiten und Fortbildungsangebote in der Pflegebranche existieren“, sagt Jacqueline Werner, „neben Förderung von Weiterbildungen und diversen Sondervergütungen bieten wir examinierten Pflegefachkräften beachtliche Aufstiegs- und Verdienstchancen oder auch den Wechsel in die Fachabteilungen unserer Verwaltung.“

Im Zuge der Begrüßung der neuen Auszubildenden beglückwünschte Jacqueline Werner auch die früheren Auszubildenden, die jetzt ihre Ausbildung mit einem erfolgreich abgelegten Examen in der Altenpflege abschließen.

Die überraschend hohe Zahl an Ausbildungsbewerbungen in der Residenz führt Frau Werner auf den guten Ruf der Pflegeresidenz zurück. „Es gibt nach wie vor viele junge Leute, die gerne von Menschen für Menschen ihren Dienst leisten möchten und sich schon deswegen mit dem Altenpflegeberuf identifizieren“, so das Fazit, „viele Azubis haben sich bei uns beworben, weil sie im Bekanntenkreis Positives über uns erfahren haben und wissen, dass wir uns von Anfang an um ihre Karriereentwicklung und Weiterbildungen kümmern. Schüler können ganzjährig Praktika sowohl im Pflege- als auch im Betreuungs- und Servicebereich machen. Das alles ist schon etwas Besonderes.“

Im Zuge der Begrüßung stellte Jacqueline Werner die Ausbildungsbegleiter und Praxisanleiter vor. Die Praxisanleiter stehen den Auszubildenden während ihrer gesamten Ausbildungszeit zur Seite, sind Ansprechpartner für alle praktischen Belange und kümmern sich auch um sie, falls es schulische Sorgen gibt.

Die neuen Azubis freuen sich auf ihre Ausbildung. „Wir fühlen uns hier sehr wohl, sind vom gesamten Team aufgenommen und vor allem von den Bewohnern akzeptiert“, so die einhellige Meinung.

11.09.2018 | Soziales Engagement der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“

Erfurt. Am 11.09.2018 bekamen unsere Bewohner wieder Besuch von unseren gern gesehen Gästen vom Domkindergarten St. Marien in Erfurt.

Gemeinsam mit unseren Bewohnern wurden wieder Lieder gesungen und es wurde ein farbenfrohes Herbstbild gebastelt. Sowohl den Kindern wie auch unseren Bewohnern bereitete die gemeinsame Arbeit viel Freude und es entstanden auch viele tolle Bilder, welche zur Dekoration die Einrichtung in Zukunft schmücken werden.

Am Ende hatte Einrichtungsleiterin Frau Jacqueline Werner noch eine große Überraschung für die Kinder. Zu unserem diesjährigen Sommerfest konnte wieder für einen guten Zweck Eis gegessen werden so viel man konnte.

Dabei wurden 320,70€ gesammelt und diese konnten nun an die Leiterin der Einrichtung Frau B. übergeben werden. Das Geld wird in den Bau eines neuen Spielplatzes auf dem Gelände des Kindergartens investiert und kommt somit im vollen Umfang den Kindern zugute.

Soziales Engagement der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“
Soziales Engagement der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“
Soziales Engagement der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“

28.08.2018 | Kaiserlicher Besuch in der Residenz “Am Hischgarten”

21.08.2018 | Voller Erfolg der Eis-Flatrate für den guten Zweck: Große und kleine Naschkatzen schlemmten im Hirschgarten

Erfurt. Die Kinder erinnerte es an das Märchen „Tischlein deck‘ Dich“, die Erwachsenen waren mehr als begeistert: Bei der jetzt veranstalteten Eis-Flatrate-Aktion in der Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“ wurden die Eisbecher nämlich niemals leer. Für einen geringen Beitrag konnte man einen Tag lang so viel Eis essen, wie man mochte. Die Erträge werden gespendet.

Mit der Idee des „Flatrate-Eis-Genusses“ wollte die Residenz nicht nur alle großen und kleinen Eis-Liebhaber der Region verführen; es ging auch darum, Geld zu sammeln. „Die Erträge in Höhe von 320,70 Euro wird das Team der Residenz an den katholischen Kindergarten St. Marien spenden“, sagt Einrichtungsleiterin Frau Jacqueline Werner, „das Engagement der Einrichtung, mit Ihren Besuchen im Pflegeheim Jung und Alt zusammenzuführen finden wir unterstützenswert und wollen hier mit unserer Spende die Arbeit sehr gerne unterstützen.“

Bundesweit veranstalten die zur Alloheim-Gruppe gehörenden Residenzen noch bis Ende August die Eis-Flatrate-Tage für den guten Zweck (alle Termine unter www.alloheim.de) und verteilen im Zuge dessen gleich mehrere Tonnen Eiscreme in alle Standorte.

19.08.2018 | Sommerfest “Saturday Night Fever” begeister Senioren im Hirschgarten

Erfurt, Am 18.08.2018 um 15:00 Uhr war es soweit, die untere Parkfläche war gut gefüllt mit Bewohnern und Gästen, als Frau Werner (Residenzleitung) den Jahreshöhepunkt, unsere diesjähriges Sommerfest, mit einer kurzen Reden eröffnete.

Viele Angehörige und externe Gäste waren der Einladung zum Sommerfest gefolgt. An diesem Tag gab es viel zu sehen und zu erleben. Auf der Veranstaltungsfläche gab es viele Stände für alle Generationen, wie Kinderschminken, eine Tombola, kreatives Gestalten mit Acryl, Dosenwerfen, Fühlkisten, Großfeldschach und eine Hüpfburg.

Der DJ spielte tolle Musik die zum Schunkeln und Tanzen einlud. Am Kreativstand waren viele Besucher und Bewohner fleißig und wirkten bei unserem Kunstprojekt aktiv mit. Die entstandenen Werke sollen unser Haus in Zukunft verschönern.

Die Eis-Flatrate war ein voller Erfolg, die Einnahmen werden für einen guten Zweck an unseren Kooperationspartner St. Marien Kindergarten gespendet. Natürlich zeigte auch bei diesem Fest unsere soziale Betreuung was sie kann. Zuerst wurde den Gästen gezeigt, was wir mit unseren Senioren während einer Gruppenstunde alles Interessantes machen. Dann legten 4 Mitarbeiter zu dem Lied „Saturday Night Fever“ einen flotten Tanz auf der Bühne hin, natürlich hatten sie auch tolle Kostüme an. Zum Abschluss des Programms wurde ein muskalischer Sketch aufgeführt. Die Sieger des Malbewerbes wurden gekürt (1.Preis Kinogutschein 50,00 Euro, 2. Platz 30 Euro Spielzeugladen).

Kulinarisch wurden alle Bewohner durch hausgemachten Kartoffelsalat, Thüringer Rostbratwurst, Rostbrätel, hausgemachten Kuchen und 10 Eissorten verwöhnt. Für den Durst gab es eine große Auswahl an Getränken von der Firma Öttinger. Abschließend lässt sich sagen, es war ein gelungenes Fest für alle Beteiligten, alle hatten ein Strahlen im Gesicht und wird freuen uns schon auf unser nächstes großes Fest.

Wir möchten uns bei folgenden Firmen für die Unterstützung bedanken, ohne diese wäre unsere Fest niemals so toll geworden:

Öttinger, Bäckerei Thieme, Firma Jüttner, Born, Buchhandlung Peterknecht, Comic Attack ,Firma Bort, Buchhandlung Stapp, Kaufmännische Krankenkasse, Apotheke am Hirschgarten

Ihr Team der Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten”

Sommerfest "Saturday Night Fever" begeister Senioren im Hirschgarten
Sommerfest "Saturday Night Fever" begeister Senioren im Hirschgarten
Sommerfest "Saturday Night Fever" begeister Senioren im Hirschgarten

18.08.2018 | Herzliche Einladung zum Sommerfest

13.08.2018 | Hochbeet für Senioren: Neuer Blickfang im Hirschgarten

Das neue Hochbeet im lichtdurchfluteten Innenhof ist fertig. Von Kräutern über Salat und Blumenkohl bis hin zu dekorativen Blumenarrangements hat alles seinen Platz im Hochbeet gefunden.
Ob beim Bau oder bei der Bepflanzung, viele Bewohner verfolgten das emsige Treiben im Innenhof. Dieses ist mit einer modernen Bewässerungsanlage ausgestattet und gibt aufgrund der Höhe von ca. 60 cm vielen Bewohnern, insbesondere auch unseren “Rollstuhlfahrern”, die Möglichkeit am Hochbeet zu arbeiten. Um die Pflege kümmern sich die Bewohner gemeinsam mit der sozialen Betreuung in der neu gegründeten Gartengruppe.

Die bisher bestehende Gruppe zeigte schon ihr Talent bei der Pflege von 10 Tomatenpflanzen. Viele unserer Bewohner hatten früher selbst einen Garten und so weckt das Hochbeet schöne Erinnerungen über die sich die Bewohner untereinander austauschen können. Vorher gab es ein kleines Kräuterbeet an dem die Bewohner schon viel Freude hatten, umso größer ist jetzt die Begeisterung über das deutlich größere Beet. Das geerntete Gemüse und die Kräuter werden dann gemeinsam mit der sozialen Betreuung zu Salat, Kräuterbutter etc. verarbeitet. Alle Bewohner des Hauses können sich dann über eine Zwischenmahlzeit aus eigenem Anbau freuen. Je nach Jahreszeit und Witterung wird das Hochbeet neu bepflanzt. Wir freuen uns gemeinsam mit den Bewohnern auf das Ernten.

Hochbeet für Senioren: Neuer Blickfang im Hirschgarten

21.06.2018 | Kunst in der Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“

Erfurt. Eine kleine Gruppe von Bewohnern traf sich am Donnerstagnachmittag im Beschäftigungsraum, der Einrichtung, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Sie entschieden sich ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt Erfurt auf einem Seidentuch festzuhalten. Im Vorfeld wurden die Umrisse des Erfurter Doms auf das Tuch aufgebracht. Anfangs waren die Damen noch skeptisch beim Anblick des großen Seidentuches. Sie befürchteten etwas falsch zu machen, doch schnell wich die Skepsis dem Spaß. Nach 45 Minuten intensiven Schaffens war das Werk vollbracht. Alle Teilnehmerinnen strahlten übers ganze Gesicht beim Anblick ihres Kunstwerkes.

Und natürlich wird das Kunstwerk an einer passenden Stelle ausgestellt.

Kunst in der Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“

01.06.2018 | Großer Malwettbewerb der Senioren-Residenz „Am Hirschgarten“

Die Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“ in Erfurt startet einen Aufruf für einen Kinder-Malwettbewerb mit dem Thema „Meine Großeltern und ich“. Die große Preisverleihung findet zum diesjährigen Sommerfest am Samstag, den 18.08.2018 in der Pflegeeinrichtung statt. Die eingereichten Kunstwerke werden anschließend in der Einrichtung ausgestellt.

Im Mittelpunkt der Kunstwerke soll die Beziehung der Kinder zu ihren Großeltern stehen. „Meine Großeltern und ich“ ist daher das große Thema des Malwettbewerbs. Die Kinder können dabei alles im Bild festhalten was sie besonderes mit ihren Großeltern verbindet. Seinen feierlichen Abschluss findet das Malprojekt am Samstag, den 18.08.2018 bei unserem Sommerfest. Weitere Highlights unseres Sommerfestes werden u.a. sein: eine Eisflatrate, Kinderschminken und eine große Tombola. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Zuvor werden alle eingereichten Bilder ausgestellt und von einer fachkundigen Bewohner-Jury der Residenz ausgezeichnet.

Ab sofort können Bilder (Rückseite bitte mit Name, Anschrift, Alter) in der Alloheim Senioren-Residenz “Am Hirschgarten“, Neuwerkstraße 24, 99084 Erfurt abgegeben werden. Einsendeschluss ist Dienstag der 31.07.2018. Am Samstag, den 18.08.2018 findet dann unser Sommerfest mit offizieller Preisverleihung statt, bei der es tolle Preise für die ganze Familie zu gewinnen gibt. Eine Auswahl der eingereichten Bilder wird anschließend bis zum 31.08.2018 in unserer Einrichtung ausgestellt. Wir freuen uns auf ein großes Interesse und auf zahlreiche Bilder von Kindern aus der Stadt Erfurt und Umgebung.

05.05.2018 | Der Hirschgarten tanzt in den Mai

Die Bewohner, Angehörigen und Gäste waren am 05.05.2018 um 16:00 Uhr eingeladen gemeinsam in den Mai zu tanzen. Musikalisch heizte DJ Klaus den Bewohnern, Angehörigen und Gästen ein. Es konnte zu klassichen Schlagen bishin zu moder Musik von Helene Fischer eine flotte Sohle aufs Pakett gelegt werden. Zur Stärkung standen gut gekühlte Getränke und Rostbratwurst mit Nudelsalat zur Verfügung. Alle Beteiligten schienen viel Spaß an diesem Nachmittag gehabt zu haben und wir freuen uns schon auf unseren Jahreshöhepunkt im August, unser großes Sommerfest.

Der Hirschgarten tanzt in den Mai

15.01.2018 | „Kaffeeklatsch im Hirschgarten“

Am 15. Januar 2018 fand wieder unser monatlicher „Kaffeeklatsch“ statt. Unsere Gäste und Bewohner waren der Meinung, dass das humoristische Programm von Herrn Meier sowie der leckere Kuchen maßgeblich zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen haben. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch einiger Bewohner des betreuten Wohnens aus der Einrichtung „Am Ententeich“. Den Damen gefiel die gesellige Atmosphäre bei uns und die nächsten Termine wurden gleich im Kalender notiert. Wir sind schon gespannt auf unseren nächsten Kaffeenachmittag am 15. Februar 2018. Mit einer Lesung wird Herr Meier wieder einen interessanten Programmpunkt gestalten und würde sich, wie auch wir uns, über eine rege Teilnahme freuen. Vielleicht hat auch der eine oder andere Bewohner unserer Nachbarwohnscheibe nun Lust bekommen uns beim nächsten „Kaffeeklatsch“ zu besuchen. Sie sind herzlich willkommen.

06.12.2017 | Kaffeeklatsch im Hirschgarten unter dem Motto „Nikolaussingen“

Mit großer Vorfreude erwarteten unsere Bewohner und Gäste das Nikolaussingen am 06.12.2017. Mit der Unterstützung von Herrn Meier und Herrn Brückner, die den Nachmittag musikalisch und lyrisch begleiteten konnte der Kaffeeklatsch starten.

Im Vorfeld bot uns Herr Meier eine Kooperation mit der “Wohnscheibe”, die sich hinter der Einrichtung befindet, an. Ziel unserer Kooperation ist es den Senioren die Möglichkeit zu bieten soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Über soviel Engagement freuten wir uns sehr. Die Bewohner der Wohnscheibe waren natürlich auch zu der Veranstaltung eingeladen. Der Nachmittag war ein voller Erfolg, die Bewohner und Gäste äußerten, dass sie sich schon auf den nächsten Kaffeeklatsch freuen.

Kaffeeklatsch im Hirschgarten unter dem Motto „Nikolaussingen“
Kaffeeklatsch im Hirschgarten unter dem Motto „Nikolaussingen“
Kaffeeklatsch im Hirschgarten unter dem Motto „Nikolaussingen“

07.10.2017 | Herbstfest “Oldie trifft Oldie” in der Senioren-Residenz “Am Hirschgarten”

Unter dem Motto “Oldie trifft Oldie” feierten wir am 07.10.2017 mit unseren Bewohner und zahlreichen Gästen ein fröhliches Herbstfest bei Tanz und Musik.
Ein abwechslungsreiches Musikprogramm der 50er und 60er Jahre lud zum singen und tanzen ein.
Die Mitarbeiter der Beschäftigung zeigten sich in Motto gerechter Kleidung, die Frauen trugen tolle Petticoats und hatten auch mehrere kleine Showacts einstudiert. Die vorgeführten Sitztänze und die gesungenen Volkslieder und Schlager waren den meisten Bewohnern wohl bekannt, so ließen sie es sich nicht nehmen mitzusingen und mitzutanzen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, unsere Gäste ließen sich den saftigen Mutzbraten mit Spätzlen und Gemüse schmecken.

Alle freuten sich über ein tolles Fest, dass wir gerne im kommenden Jahr wiederholen möchten.

Herbstfest "Oldie trifft Oldie" in der Senioren-Residenz "Am Hirschgarten"
Herbstfest "Oldie trifft Oldie" in der Senioren-Residenz "Am Hirschgarten"
Herbstfest "Oldie trifft Oldie" in der Senioren-Residenz "Am Hirschgarten"

26.08.2017 | Sommerfest der Generationen

20.06.2017 | Große Bühne für kleine Künstler

„Bühne frei“ hieß es am 20.06.2017 für unsere Bewohner der Residenz am Hirschgarten. Wir durften die Schulanfänger des Domkindergarten St. Marien in unserer Einrichtung begrüßen. Fleißig hatten die Kinder mit ihren Erziehern das Theaterstück „Der Traumzauberbaum“ einstudiert. Die Zuschauer verfolgten gebannt die fantasievolle Reise von „Moosmutzel und Waldwuffel“ und geizten am Ende nicht mit Applaus.

Große Bühne für kleine Künstler

08.06.2017 | Diavortrag mit Herrn Grenzdörfer

Herr Grenzdörfer ist ein Erfurter, der gern auf Reisen geht und fotografiert. Am 08.06.2017 10:00 Uhr, Hirschgarten Erfurt, schauten die Bewohneraugen kann gespannt im Saal auf die große weiße Wand. Licht aus, Diaprojektor an, die Show geht los. Hr. Grenzdörfer zeigte aus Erfurt und Umgebung sehenswerte Bilder. Zu jedem Dia konnte er eine kleine Anekdote erzählen. Die Bewohner lauschten aufmerksam seiner Stimme.

24.05.2017 | Gottesdienst in der Senioren-Residenz

Jeden Monat findet in der Residenz Am Hirschgarten ein Gottesdienst im Saal statt. Im Mai kam am 24.05.2017 16:00 Uhr Pfarrer Möslein zu Besuch und hielt einen Gottesdienst zum Thema Pfingsten ab. Die Bewohner verfolgten aufmerksam den Gottesdienst. Im Anschluss hatten die Bewohner die Möglichkeit eines Einzelgespräches mit dem Pfarrer. Im Juni wird uns Diakon Wilde wieder besuchen.

18.05.2017 | Der Mai ist gekommen

Maibäume in Miniatur, Blumen über Blumen zierten unseren Saal des Hauses, sodass am 18.05.2017 16:00 Uhr pünktlich unser Maifest starten konnte. Als fester Bestandteil untermalte DJ Patrick Wilke die Veranstaltung musikalisch. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine kleine Ansprache der Teamleitung der Sozialen Betreuung, Frau Isleib, und einen Eröffnungstanz mit dem Bewohner Herr Göpel. Kulinarisch zauberte unser Küchenteam einen leckeren Nudelsalat und Rohkostsalat, dazu wurde eine Original Thüringer Rostbratwurst serviert. Auch Tage später war das Maifest noch Gesprächsthema. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Fest.

09.05.2017 | Der Therapiehund kam zu Besuch

Am 09.05.2017 kam der Therapiehund zu Besuch. Viele Bewohner des Hauses fanden sich im Saal der Residenz ein. Ihn erwarteten viele strahlende Gesichter. Auch hier zeigte sich, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist. Selbst die dementen Bewohner reagierten sehr positiv und aktiv auf den Labradudel. Durch seine spezielle Ausbildung als Therapiehund, blieb er stets entspannt und ruhig. Die Bewohner freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

Pflege-Spezial

23.01.2020 | Leben mit Behinderung

In Deutschland leben etwa 9,4 % der Bevölkerung mit einer Behinderung. Das Leben mit einer Behinderung stellt besondere Anforderungen an die Wohnsituation der Betroffenen und wird auf Grund der persönlichen Gegebenheiten unterschiedlich gehandhabt. Je nach Grad und Art der Behinderung, sowie der persönlichen Präferenz, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Menschen mit einer Behinderung leben können.
Im Wesentlichen kann man zwei Wohnformen unterscheiden: ambulant betreutes oder stationäres Wohnen.

Menschen mit Behinderung, die in ihren eigenen vier Wänden leben, sind oft auf Unterstützung angewiesen. Häufig werden Sie von Familienmitgliedern, Freunden oder einem Pflegedienst ambulant betreut. Mit modernen Techniken kann die Pflege stark unterstütz werden. Ein Beispiel wäre der Fortschritt in der Sprachsteuerung von technischen Geräten und Hilfsmitteln.

Eine weitere Form des behindertengerechten Wohnens bieten Wohngruppen oder Pflegeheime. Die Räumlichkeiten in solchen Einrichtungen sind barrierefrei eingerichtet und sind deshalb sehr interessant für relativ selbständige Menschen mit Behinderung. Zudem ist in Pflegeheimen und Wohngruppen die ständige Betreuung von geschultem Fachpersonal gewährleistet.

In beiden der genannten Wohnformen sind die Bewohner mit Behinderung meist auf intensive Pflege angewiesen. Um diese zu jeder Zeit zu gewährleisten, ist ein starker Partner wie Mediq Deutschland erforderlich. In enger Zusammenarbeit mit allen an der Therapie beteiligten Personen, ist es unser Ziel, eine Umgebung zu schaffen, in der die Betroffenen ein möglichst barrierefreies Leben führen können. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten.

Rollstuhl Frau

WAS BEDEUTET DIE VERSORGUNG VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN GENAU?

  • Unsere Dienstleistungen und Angebote unterstützen die individuelle Lebensentwicklung und -entfaltung.
  • Die Reduzierung der Barrieren steht für uns im Vordergrund. So kann eine gleichberechtigte Teilnahme am Leben gewährleistet werden.
  • Die Versorgung (Enterale und parenterale Ernährung, Tracheostoma, Stoma, Wunde) darf nicht Lebensinhalt sein, sondern Hilfsmittel zu einem möglichst gleichberechtigten Leben.
  • Wir respektieren die individuellen Bedürfnisse und orientieren uns weitgehend an den normalen Lebensbedingungen.
  • Wir respektieren die Eigenverantwortung und das Recht auf Selbstbestimmung.
  • Wir begleiten und ergänzen. Wir fördern ohne zu überfordern.
  • Wir schulen, um zu befähigen und stellen Arbeitshilfen für verschiedene Therapiebereiche zur Verfügung.

WIR ARBEITEN NICHT FÜR SIE, SONDERN MIT IHNEN.

Die Mediq Deutschand Fachkräfte – examinierte Pflegekräfte mit speziellen Zusatzqualifikationen – stehen allen Beteiligten mit Rat und Tat zur Seite. Speziell geschult, verfügen sie über ein großes medizinisches Fachwissen und bieten Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen entsprechende Unterstützung an.

Kostenlose Service-Nummer
0 800-33 44 800
www.mediq.de

02.12.2019 | Jetzt wird`s weihnachtlich!

„Alle Jahre wieder“ ertönt zur Weihnachtszeit in den Alloheim-Senioreneinrichtungen Weihnachtsmusik. Dazu riecht es nach leckeren Plätzchen, Kerzenwachs und Tannengrün. Es wird gemeinsam gebastelt, dekoriert und gesungen. Besonders die Musik spielt in der Weihnachtszeit eine große Rolle. Musik öffnet die Herzen der Bewohner und alte Erinnerungen werden geweckt. Für viele wirkt die Musik beruhigend, für manche aber auch belebend. Durch Musik wird nachweislich das Gedächtnis trainiert und sogar Demenzkranke, die sonst nur noch wenig reden, singen mit. „Mit Musik geht manches besser“ trifft demnach besonders für Demenzkranke zu. Alt bekannte Lieder aus der Kindheit und Jugend, kommen bei den Bewohnern grundsätzlich besser an als Lieder aus den aktuellen Charts.

So lecker kann Weihnachten mit Trinknahrung sein

Vor allem Bewohner, die aufgrund von ernährungsbedingter Mangelerscheinungen hochkalorische Trinknahrung zu sich nehmen müssen, sollten das Weihnachtsfest ohne Einschränkungen genießen können. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen das Rezept für Apfel-Zimt-Muffins mit Cenaman Trinknahrung vorstellen. Die Cenaman Trinknahrung ist vielseitig einsetzbar und kann problemlos in die normale Nahrung integriert werden. Bereiten Sie die Apfel-Zimt-Muffins für den Besuch in der Pflegeeinrichtung vor und versüßen Sie sich und Ihren Angehörigen den Besuch.

Zutaten für 12 Muffins
220 g Mehl, 2 kleine Äpfel, 1 TL Zimt, 1 ¼ TL Natron, 80 g Butter, 200 ml Cenaman drink energy 2.0 Vanille (1 Flasche), 1 Ei, 1 Pck. Vanillinzucker, 12 Papierförmchen

Zubereitung
Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Zucker und 1/4 TL Zimt bestreuen. Mehl, restlichen Zucker, Natron, weiche Butter, Ei, Cenaman drink energy 2.0 Vanille, Vanillinzucker miteinander verrühren, mit der Apfelmischung zu einem glatten Teig verarbeiten. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Papierförmchen auf dem Muffinblech verteilen. Den Teig in die Förmchen füllen. Den restlichen Zucker mit Zimt mischen und über den Muffins verteilen. Danach im Ofen etwa 18 Minuten backen. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und noch etwa fünf Minuten in der Form ruhen lassen. Herausnehmen und servieren.
Für die Dekoration
Die Muffins leicht mit Puderzucker bestäuben. Für den perfekten Genuss empfehlen wir dazu eine Kugel Vanilleeis und Sahne. Einen Apfel in Scheiben schneiden und aufgefächert auf dem Teller als Dekoration platzieren.

Nährwertangaben
kcal/kj pro Muffin: 214/895
kcal/kj Gesamt: 2.568 / 10.740
Eiweiß in g pro Muffin: 214/895
Eiweiß in g Gesamt: 2.568 / 10.740
Kohlenhydrate in g pro Muffin: 33,5
Kohlenhydrate in g Gesamt: 402
Fett in g pro Muffin: 7,1
Fett in g Gesamt: 85,2

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit sowie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Sie haben Interesse an weiteren leckeren Rezepten mit Cenaman Drink, dann wenden Sie sich an das Pflegepersonal oder den zuständigen Mediq Deutschland Mitarbeiter. Wir unterstützt die Pflegekräfte in den Pflegeeinrichtungen mit vielen Ideen, um gemeinsam die Lebensqualität zu verbessern.

Mediq Deutschland GmbH
66661 Merzig
www.mediq.de

Muffins