Pflege-Spezial

Seniorenwohnen „An der Emspromenade”

Emspromenade 1-3 | 48231 Warendorf | 02581 9893-3

Veranstaltungskalender

In unserer Residenz kommt keine Langeweile auf. Worauf Sie sich in den nächsten Tagen freuen können, erfahren Sie hier aus dem aktuellen Veranstaltungsplan (Änderungen vorbehalten).

Wenn Sie dazu Fragen haben oder kein Veranstaltungsplan angezeigt wird, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner in der Residenz.

Seniorenwohnen „An der Emspromenade”

Datum Uhrzeit | Treffpunkt Veranstaltung Informationen zur Veranstaltung
Montag,
24.02.20
15:30 Uhr
Restaurant
Karnevalsfeier Diesen Nachmittag wollen wir närrisch in geselliger Runde Karneval feiern. Auch erwarten wir karnevalistischen Besuch... Auf einen fröhlichen Nachmittag freuen wir uns jetzt schon. Angehörige sind herzlich eingeladen!
Dienstag,
25.02.20
10:30 Uhr
Freizeitraum
kath. Messe Pfarrer Sandhaus liest bei uns im Hause die hl. kath. Messe. Bewohner, Angehörige und Gäste sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
Dienstag,
25.02.20
15:30 Uhr
Freizeitraum
DIA-Vortrag Herr Muschiol war wieder fleißig unterwegs und zeigt in seinem DIA-Vortrag "Deutsche Rathäuser der Gothik". Gäste und Besucher des Hauses sind ebenfalls herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Dienstag,
31.03.20
15:30 Uhr
Restaurant
Frühlingsfest "Winter ade!" - Mit diesem Motto wollen wir den Frühling singend begrüßen und es uns an diesem Nachmittag gut gehen lassen...
Samstag,
04.04.20
15:00 Uhr
Restaurant
Osterausstellung Handgemachter Schmuck und Kunsthandwerk zu Ostern werden geboten. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Gäste sind herzlich willkommen!
Mittwoch,
29.04.20
15:30 Uhr
Restaurant
Tanz in den Mai Mit guter Musik, einer Maibowle und einem abwechslungsreichen Programm möchten wir gemeinsam in den Mai tanzen. Angehörige der Bewohner sind ebenso herzlich willkommen!
Dienstag,
30.06.20
15:30 Uhr
Restaurant
Erdbeerfest Was man alles aus diesen süßen Beeren alles zaubern kann möchten wir an diesem Nachmittag austesten... Es wird ein Fest für alle Sinne! Angehörige sind herzlich willkommen!
Freitag,
17.07.20
15:30 Uhr
Restaurant
Bewohner-Schützenfest Mittlerweile ist das Schützenfest in unserem Hause ein etabliertes Highlight im Jahresverlauf, auf das sich die Bewohnerschaft sehr freut. Mal sehen, wer diesmal den Titel erringt...
Samstag,
22.08.20
15:00 Uhr
Innenhof / Restaurant
Sommerfest Gemeinsam mit der Bewohnerschaft und deren Angehörigen freuen wir uns auf ein buntes Programm voller Überraschungen und hoffen auf angenehme Temperaturen...
Mittwoch,
07.10.20
15:00 Uhr
Innenhof / Restaurant
Oktoberfest Es wird ein schneidiger Nachmittag mit zünftiger Musik, guter Laune an dem auch o`gzapft wird...
Mittwoch,
04.11.20
15:00 Uhr
Restaurant
Kürbisfest Kürbissuppe, Ofenkürbis, Kürbiskuchen, Kürbisrisotto, Kürbiskernöl, Kürbis schnitzen... Es gibt so viele Möglichkeiten, aber auch Gestalten, die Kürbisse annehmen können. An diesem Tag möchten wir möglichst viel ausprobieren und über das orange Gemüse lernen. Angehörige sind herzlich eingeladen!
Montag,
07.12.20
15:00 Uhr
Restaurant
Nikolausfeier Auf den heiligen Besuch freuen wir uns jetzt schon und auch auf die Weihnachtslieder, deren Melodien und Texte doch zeitlos zu sein scheinen...
Dienstag,
22.12.20
15:00 Uhr
Innenhof / Restaurant
Weihnachtsfeier- & Basar Dieses Jahr soll es etwas anders werden: Wir planen eine große Weihnachtsfeier für die gesamte Bewohnerschaft und deren Angehörige, bei der man auch gemeinsam an hübschen Ständen stöbern kann.
Donnerstag,
31.12.20
15:00 Uhr
Restaurant
Silvesterumtrunk Gemeinsam möchten wir das Jahr verabschieden mit einem Jahresrückblick und auf ein gutes neues Jahr 2021 anstoßen. Auf eine fröhliche Silvester freuen wir uns gemeinsam mit den Angehörigen.

Menüplan der Woche

Gutes Essen gehört zu einem guten Leben. Deshalb legen wir großen Wert darauf, unsere Bewohner mit einer abwechslungsreichen und schmackhaften Küche zu verwöhnen. Alle Speisen werden bei uns im Hause täglich frisch zubereitet. So können wir auch auf besondere Ernährungsanforderungen einzelner Bewohner eingehen.

Unser Küchenleiter wünscht Guten Appetit und freut sich über Ihre Anregungen.

Hier können Sie den aktuellen Menüplan als PDF herunterladen:

Presse | Neues aus der Residenz

Hier finden Sie Presseartikel und Neuigkeiten aus unserem Residenzleben. Schauen Sie doch immer wieder mal rein.

15.01.2020 | Zielsicher am Plüschratten-Brett

03.01.2020 | “Beethoven-Jahr”: Senioren mit einem Hauskonzert erfreut

08.11.2019 | Zehn Jahre Emspromenade

01.11.2019 | Zum zehnten Geburtstag erhalten die Dienstältesten Präsente

28.09.2019 | Fellnase Fly erobert alle Herzen im Sturm

04.09.2019 | Senioren feiern ausgelassen

02.09.2019 | Seniorenausflug zum Kneipp-Verein

18.07.2019 | Schützenfest im Seniorenheim

09.05.2019 | Tag der Pflege im Seniorenzentrum: Eine persönliche Herzenssache

09.05.2019 | Rollender Zoo zu Besuch bei Senioren

05.04.2019 | Ostersträucher wandern weiter

01.04.2019 | Osterbasar im Seniorenzentrum

14.02.2019 | Seniorenresidenz öffnet Türen am “Boys Day”

28.11.2018 | Senioren des Alloheims spenden für Kinder- und Jugendarbeit

26.10.2018 | Tag der offenen Tür am Fettmarktmittwoch an der Emspromenade: Eintopf und Spiele

22.10.2018 | Hundertjährige hat noch heute viel zu sagen

14.09.2018 | Beratung zum Thema Demenz

24.08.2018 | Lotto mal ganz anders

30.06.2018 | Altenpflege als Zukunftschance

28.06.2018 | Schützenkönig im Seniorenwohnheim

27.06.2018 | Börse mit Rekordresonanz

21.06.2018 | Wichtige erste Kontakte knüpfen

31.05.2018 | Hygieneartikel für Rumänien

09.05.2018 | Rollender Zoo im Seniorenheim

09.05.2018 | Kostenlose Beratung zum Thema “Demenz”

Sei es durch Angehörige, Bekannte oder durch das eigene Schicksal, Demenz betrifft alle. Am 09.05.2018 von 14.30 – 17.00 Uhr erhalten Betroffene, Angehörige und Interessierte zum wiederholten Male die Möglichkeit, sich kostenlos im Seniorenwohnen an der Emspromenade beraten zu lassen. Die gerontopsychiatrische Fachkraft Frau Lobisch steht hierfür mit ihrem Wissen und ihrer jahrelangen Erfahrung als fachkundige Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Eine Terminabsprache ist bis zum 08.05.2018 telefonisch unter 02581/98933 und per Email an Miriam.Pfeiffer@alloheim.de möglich.

Ihr Team des Seniorenwohnens “An der Emspromenade”

26.04.2018 | Drei Schüler beim „Boy‘s Day“ in Warendorf

Warendorf. Am 26. April fand in der Alloheim Senioren-Residenz „An der Emspromenade“ in Warendorf der bundesweit veranstaltete Boy‘s Day statt. Dabei handelt es sich um eine Aktion, bei der Jungen eher typisch weibliche Berufe testen konnten. Gleich drei Schüler, Felix Höper, Dennis Kurek und Daan Schlieker, nutzten das Angebot, um sich über die vielseitigen, pflegerischen Berufe in der Praxis zu informieren.

Das Haus hautnah kennenlernen, den Betreuungskräften über die Schulter schauen – das stand für die drei Schüler beim Boy’s Day auf dem Tagesprogramm. Zwischendurch gab es viele Möglichkeiten Fragen zu stellen und sich über die internen Abläufe, Planungen oder auch Dokumentationsarten der Einrichtung umfassend zu informieren. Die Schüler nutzten die Zeit, um sich mit den Mitarbeitern der verschiedenen Bereiche auszutauschen und von ihren Berufserfahrungen erzählen zu lassen.

Einhellig war dann auch das Fazit der Teilnehmer des Boy’s Day: „Das war ein ganz besonderer Tag, an dem wir wirklich viel lernen und erfahren konnten.“

11.04.2018 | Seniorinnen zeigen sich von sportlicher Seite

21.03.2018 | Osterbasar im Seniorenheim

16.03.2018 | Der Senior-Shop besucht das Seniorenwohnen an der Emspromenade

Am Freitag, 16.03.2018 von 14:30 – 17:00 Uhr kommt Robert Jähnig mit seinem Senior-Shop zu uns in das Seniorenheim. Wie bei seinem letzten Besuch im Oktober, wird er von Bewohnern, Besuchern des Hauses und Angehörigen sehnlich erwartet. Neben Damen- und Herren Oberbekleidung, auch in größeren Größen, bietet er Wäsche und auch Schuhe an. Die Bekleidung kann in gewohnter Umgebung ausgewählt und anprobiert werden. Seine freundliche und persönliche Beratung erleichtert Vielen den Einkauf. Und sollte mal etwas nicht auf Anhieb passen, wird Maß genommen und die geänderte Ware wird zugeschickt. Ganz herzlich möchten wir zu diesem Einkaufserlebnis für Seniorengerechte Kleidung einladen, die nicht nur für unsere Bewohner, sondern auch für Besucher und Gäste unseres Hauses besteht.

29.12.2017 | Wichteln gegen die Einsamkeit

So lautete das Motto zu dem das Seniorenwohnen an der Emspromenade aufgerufen hatte. Es ging weniger um die eigenen Bewohner, als vielmehr um die Bewohner im Quartier. Einsame und/oder bedürftige Senioren gibt es viele. Daher freute sich der Soziale Dienst über die gute Resonanz. Es wurden etliche Päckchen abgegeben, um diese entsprechend zu verteilen. Ganz besonders freuten sich die Besucher der Wärmestube in Warendorf, die ebenfalls von der Aktion profitierten. Eine Familie bot sogar an, Senioren aus dem Haus zu Heiligabend zu sich einzuladen, um das Fest gemeinsam mit der Familie zu erleben. Für dieses Angebot bedanken wir uns ganz herzlich.

Wichteln gegen die Einsamkeit Warendorf

Bild von links nach rechts:
Christine, Aron Boldt, Andreas Engbrecht, Rainer Brinkrolf und EA Ruth Bartsch

bei der Übergabe der Wichtelgeschenke

23.11.2017 | Melodien und Volkslieder aus der Ukraine

Groß war der Andrang der Bewohner, Gäste und Mitarbeiter des Hauses, als am Donnerstag das Konzert des Kiewer Bandura-Ensembles „Beriska“ im Restaurant des Seniorenwohnen an der Emspromenade stattfand. Viele der Senioren kennen das Ensemble noch aus den Vorjahren und warteten schon voller Vorfreude. Die jungen Damen Uljana und Tatjana, beide ausgebildet am Kiewer Musikkonservatorium, verstanden es, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Mit ihren Banduras, einem Zupfinstrument mit bis zu 64 Saiten, ihrer Stimme und in traditioneller Tracht, spielten sie geistliche Gesänge, Melodien und Volkslieder aus der Ukraine. „Sehr schön“, war der häufigste Kommentar zu der Darbietung des Duos, was auch mal mit einem kleinen Tränchen begleitet wurde. Unter tosendem Applaus, verabschiedeten sich die Damen nach dem Konzert.

Melodien und Volkslieder aus der Ukraine
Melodien und Volkslieder aus der Ukraine
Melodien und Volkslieder aus der Ukraine

09.11.2017 | Schuhresidenz im Seniorenwohnen

17.10.2017 | Seniorenwohnen stellt sich vor

07.09.2017 | Sommerfest – Die Emspromenade liegt für eine Woche in Norddeutschland

Das Sommerfest als Höhepunkt einer Themenwoche „Norddeutschland“, so hatte der Soziale Dienst des Seniorenwohnens an der Emspromenade geplant. Das Programm der Woche führte langsam darauf hin und beinhaltete neben filmischen Beiträgen auch einen DIA-Vortrag zur Baukunst im hohen Norden, hier speziell Flensburg und Umgebung. Natürlich durfte auch das Plattdeutsche nicht fehlen. Am Dienstag wurde zum wiederholten Male ein plattdeutscher Gottesdienst in unserem Haus gefeiert, dieser fand soviel Zuspruch, dass sogar die Räumlichkeiten gewechselt werden mussten. Lesungen auf Platt und ein Quiz bereiteten auf die Höhepunkte der Woche vor. Am Freitag begeisterte der Shanty-Chor Ostbevern nicht nur die Bewohner, sondern auch Gäste, Angehörige und Angestellte des Hauses. „Ich konnte fast alles mitsingen, es war so schön.“, sagten mehrere der Anwesenden. Auch die Küche des Hauses hatte sich dem Motto angepasst und während der gesamten Woche norddeutsche Spezialitäten auf den Teller gezaubert.
Am Samstag war es dann soweit. Festlich geschmückt stand das große Zelt im Garten der Residenz, ebenso einladend war der Eingang und der Innenraum dekoriert. Mit einer kurzen Ansprache eröffnete Andreas Rösner das Sommerfest 2017. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Gäste und Bewohner vom Teuto-Tanz-Trio wunderbar unterhalten und auch zum Tanz aufgefordert. Neben einer Tombola, der Preisvergabe für das Wochenquiz und einer Eisflatrate, bot der Hafenchor Warendorf den begeisterten Anwesenden viel Kurzweil. Auch Petrus hatte ein Einsehen und ließ wider den Erwartungen die Sonne strahlen. Das Grillen am Abend beendete das bunte Treiben.

31.08.2017 | Eis schlemmen und Gutes tun

24.08.2017 | Plattdeutscher Gottesdienst im Seniorenheim an der Emspromenade

Im Juni fand der letzte plattdeutsche Wortgottesdienst im Haus „Seniorenwohnen an der Emspromenade“ statt. Aufgrund der großen Nachfrage und als Teil unserer Themenwoche „Norddeutschland“ bietet das Haus, zusammen mit Pastoralreferent Tiedeken, erneut die Möglichkeit der Teilnahme. Der Gottesdienst wird am Dienstag, den 29.08. um 15:30 Uhr in unserem Restaurant im Erdgeschoss gefeiert. Wir laden alle interessierten Besucher herzlich dazu ein, mit uns gemeinsam den Gottesdienst zu begehen.

25.07.2017 | Theaterweiber im Seniorenheim

07.07.2017 | Seit 65 Jahren hält sich das Ehepaar Irmgard und Florenz Brokmann die eiserne Treue

Am Dienstag, 18.7.2017 feiert das Ehepaar Irmgard und Florenz Brokmann das seltene Fest der Eisernen Hochzeit. 65 Jahre ist es her, dass sie sich im Kattenvenner Standesamt das Ja-Wort gegeben haben. Feiern möchte das Brautpaar in kleinem Familienkreis mit engen Freunden im Senioren-Wohnheim an der Emspromenade.
Hier wohnt die Jubilarin seit nunmehr 6 Jahren, nachdem sie vor einigen Jahren schwer erkrankt ist und die Pflege im eigenen Haus nicht mehr möglich war. Auch das Fest der Diamantenen Hochzeit wurde bereits im Senioren-Wohnheim gefeiert. Trotz allem freuen sich das Brautpaar und die Kinder Beate und Brigitte auf das Fest und sind dankbar es erleben zu dürfen.
Der Tag wird mit einem, von Pfarrer Herwig Bering gestalteten Dankgottesdienst, der im Haus an der Emspromenade stattfindet, begonnen. Mit dem engsten Familienkreis und engen Freunden, wird anschließend ein wenig gefeiert.
Florenz Brokmann hat auf dem elterlichen Hof in Kattenvenne bis 1960 gelebt und gearbeitet, danach war er bis 1992 bei Cremer-Heitmann in Warendorf beschäftigt. Ehefrau Irmgard fand als Duisburger Kriegsflüchling in Kattenvenne ein neues Zuhause. Der erste Nachkriegstanzkurs in Kattenvenne war für das Jubelpaar wegweisend. Auf dem elterlichen Hof von Florenz Brokmann, fanden sie eine Wohnung und Arbeit. Seit 1983 wohnt das Paar in Warendorf und erfreut sich einer aktiven und guten Nachbarschaft. Beide teilen ein gemeinsames Hobby. Dem Senioren-Freizeitkreis gehören beide schon lange an. 18 Jahre hat Florenz Brokmann aktiv im Vorstand mitgearbeitet und erfuhr immer die Unterstützung seiner Frau Irmgard. Über die so geknüpften Verbindungen freut sich das Paar heute besonders, auch wenn es gesundheitlich mal schlecht geht.

Seit 65 Jahren hält sich das Ehepaar Irmgard und Florenz Brokmann die eiserne Treue

30.06.2017 | Service für die Füße

27.06.2017 | Wortgottesdienst in Plattdeutsch

26.04.2017 | Rollender Zoo zu Gast im Seniorenheim an der Emspromenade

23.03.2017 | Osterbasar an der Emspromenade

15.03.2017 | Ausstellung auf Reisen

11.03.2017 | Blicke in die Textilgeschichte

16.02.2017 | Rollatoren für Rumänien

02.02.2017 | Kunstwerke aus Wachs

Pflege-Spezial

23.01.2020 | Leben mit Behinderung

In Deutschland leben etwa 9,4 % der Bevölkerung mit einer Behinderung. Das Leben mit einer Behinderung stellt besondere Anforderungen an die Wohnsituation der Betroffenen und wird auf Grund der persönlichen Gegebenheiten unterschiedlich gehandhabt. Je nach Grad und Art der Behinderung, sowie der persönlichen Präferenz, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Menschen mit einer Behinderung leben können.
Im Wesentlichen kann man zwei Wohnformen unterscheiden: ambulant betreutes oder stationäres Wohnen.

Menschen mit Behinderung, die in ihren eigenen vier Wänden leben, sind oft auf Unterstützung angewiesen. Häufig werden Sie von Familienmitgliedern, Freunden oder einem Pflegedienst ambulant betreut. Mit modernen Techniken kann die Pflege stark unterstütz werden. Ein Beispiel wäre der Fortschritt in der Sprachsteuerung von technischen Geräten und Hilfsmitteln.

Eine weitere Form des behindertengerechten Wohnens bieten Wohngruppen oder Pflegeheime. Die Räumlichkeiten in solchen Einrichtungen sind barrierefrei eingerichtet und sind deshalb sehr interessant für relativ selbständige Menschen mit Behinderung. Zudem ist in Pflegeheimen und Wohngruppen die ständige Betreuung von geschultem Fachpersonal gewährleistet.

In beiden der genannten Wohnformen sind die Bewohner mit Behinderung meist auf intensive Pflege angewiesen. Um diese zu jeder Zeit zu gewährleisten, ist ein starker Partner wie Mediq Deutschland erforderlich. In enger Zusammenarbeit mit allen an der Therapie beteiligten Personen, ist es unser Ziel, eine Umgebung zu schaffen, in der die Betroffenen ein möglichst barrierefreies Leben führen können. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten.

Rollstuhl Frau

WAS BEDEUTET DIE VERSORGUNG VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN GENAU?

  • Unsere Dienstleistungen und Angebote unterstützen die individuelle Lebensentwicklung und -entfaltung.
  • Die Reduzierung der Barrieren steht für uns im Vordergrund. So kann eine gleichberechtigte Teilnahme am Leben gewährleistet werden.
  • Die Versorgung (Enterale und parenterale Ernährung, Tracheostoma, Stoma, Wunde) darf nicht Lebensinhalt sein, sondern Hilfsmittel zu einem möglichst gleichberechtigten Leben.
  • Wir respektieren die individuellen Bedürfnisse und orientieren uns weitgehend an den normalen Lebensbedingungen.
  • Wir respektieren die Eigenverantwortung und das Recht auf Selbstbestimmung.
  • Wir begleiten und ergänzen. Wir fördern ohne zu überfordern.
  • Wir schulen, um zu befähigen und stellen Arbeitshilfen für verschiedene Therapiebereiche zur Verfügung.

WIR ARBEITEN NICHT FÜR SIE, SONDERN MIT IHNEN.

Die Mediq Deutschand Fachkräfte – examinierte Pflegekräfte mit speziellen Zusatzqualifikationen – stehen allen Beteiligten mit Rat und Tat zur Seite. Speziell geschult, verfügen sie über ein großes medizinisches Fachwissen und bieten Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen entsprechende Unterstützung an.

Kostenlose Service-Nummer
0 800-33 44 800
www.mediq.de

02.12.2019 | Jetzt wird`s weihnachtlich!

„Alle Jahre wieder“ ertönt zur Weihnachtszeit in den Alloheim-Senioreneinrichtungen Weihnachtsmusik. Dazu riecht es nach leckeren Plätzchen, Kerzenwachs und Tannengrün. Es wird gemeinsam gebastelt, dekoriert und gesungen. Besonders die Musik spielt in der Weihnachtszeit eine große Rolle. Musik öffnet die Herzen der Bewohner und alte Erinnerungen werden geweckt. Für viele wirkt die Musik beruhigend, für manche aber auch belebend. Durch Musik wird nachweislich das Gedächtnis trainiert und sogar Demenzkranke, die sonst nur noch wenig reden, singen mit. „Mit Musik geht manches besser“ trifft demnach besonders für Demenzkranke zu. Alt bekannte Lieder aus der Kindheit und Jugend, kommen bei den Bewohnern grundsätzlich besser an als Lieder aus den aktuellen Charts.

So lecker kann Weihnachten mit Trinknahrung sein

Vor allem Bewohner, die aufgrund von ernährungsbedingter Mangelerscheinungen hochkalorische Trinknahrung zu sich nehmen müssen, sollten das Weihnachtsfest ohne Einschränkungen genießen können. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen das Rezept für Apfel-Zimt-Muffins mit Cenaman Trinknahrung vorstellen. Die Cenaman Trinknahrung ist vielseitig einsetzbar und kann problemlos in die normale Nahrung integriert werden. Bereiten Sie die Apfel-Zimt-Muffins für den Besuch in der Pflegeeinrichtung vor und versüßen Sie sich und Ihren Angehörigen den Besuch.

Zutaten für 12 Muffins
220 g Mehl, 2 kleine Äpfel, 1 TL Zimt, 1 ¼ TL Natron, 80 g Butter, 200 ml Cenaman drink energy 2.0 Vanille (1 Flasche), 1 Ei, 1 Pck. Vanillinzucker, 12 Papierförmchen

Zubereitung
Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Zucker und 1/4 TL Zimt bestreuen. Mehl, restlichen Zucker, Natron, weiche Butter, Ei, Cenaman drink energy 2.0 Vanille, Vanillinzucker miteinander verrühren, mit der Apfelmischung zu einem glatten Teig verarbeiten. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Papierförmchen auf dem Muffinblech verteilen. Den Teig in die Förmchen füllen. Den restlichen Zucker mit Zimt mischen und über den Muffins verteilen. Danach im Ofen etwa 18 Minuten backen. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und noch etwa fünf Minuten in der Form ruhen lassen. Herausnehmen und servieren.
Für die Dekoration
Die Muffins leicht mit Puderzucker bestäuben. Für den perfekten Genuss empfehlen wir dazu eine Kugel Vanilleeis und Sahne. Einen Apfel in Scheiben schneiden und aufgefächert auf dem Teller als Dekoration platzieren.

Nährwertangaben
kcal/kj pro Muffin: 214/895
kcal/kj Gesamt: 2.568 / 10.740
Eiweiß in g pro Muffin: 214/895
Eiweiß in g Gesamt: 2.568 / 10.740
Kohlenhydrate in g pro Muffin: 33,5
Kohlenhydrate in g Gesamt: 402
Fett in g pro Muffin: 7,1
Fett in g Gesamt: 85,2

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit sowie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Sie haben Interesse an weiteren leckeren Rezepten mit Cenaman Drink, dann wenden Sie sich an das Pflegepersonal oder den zuständigen Mediq Deutschland Mitarbeiter. Wir unterstützt die Pflegekräfte in den Pflegeeinrichtungen mit vielen Ideen, um gemeinsam die Lebensqualität zu verbessern.

Mediq Deutschland GmbH
66661 Merzig
www.mediq.de

Muffins