Pflege-Spezial

Alloheim Senioren-Residenz „Am Lindenberg”

Guldener Kamp 5-9 | 38239 Salzgitter-Thiede | 05341 290-0

Veranstaltungskalender

In unserer Residenz kommt keine Langeweile auf. Worauf Sie sich in den nächsten Tagen freuen können, erfahren Sie hier aus dem aktuellen Veranstaltungsplan (Änderungen vorbehalten).

Wenn Sie dazu Fragen haben oder kein Veranstaltungsplan angezeigt wird, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner in der Residenz.

Alloheim Senioren-Residenz „Am Lindenberg”

Datum Uhrzeit | Treffpunkt Veranstaltung Informationen zur Veranstaltung
Dienstag,
26.11.19
15:00 Uhr
Fernsehraum
Trauercafé Die Hospiz-Initiative Salzgitter bietet Trauernden die Möglichkeit der Begegnung in einem offenen Trauercafé an. Sie finden einen geschützten Raum, um Ihrer Trauer Ausdruck zu geben und mit anderen Menschen, die Ihr Schicksal teilen, zu reden, zu weinen und zu lachen.
Montag,
02.12.19
10:30 Uhr
Clubraum
Evangelischer Gottesdienst Evangelische Gemeinde.
Freitag,
06.12.19
11:00 Uhr
Clubraum
Katholische Messe Katholische Gemeinde.
Donnerstag,
12.12.19
15:30 Uhr
Restaurant
Ökumenischer Gottesdienst Ökumenischer Gottesdienst zum Weihnachtsfest.
Dienstag,
17.12.19
15:00 Uhr
Fernsehraum
Trauercafé Die Hospiz-Initiative Salzgitter bietet Trauernden die Möglichkeit der Begegnung in einem offenen Trauercafé an. Sie finden einen geschützten Raum, um Ihrer Trauer Ausdruck zu geben und mit anderen Menschen, die Ihr Schicksal teilen, zu reden, zu weinen und zu lachen.
Mittwoch,
18.12.19
18:30 Uhr
vor dem Haupteingang
Lebendiger Adventskalender Die Residenz "Am Lindenberg" beteiligt sich am Lebendigen Adventskalender der St. Bernward Gemeinde. Um 18:30 Uhr wollen wir gemeinsam das 18. Türchen enthüllen, Weihnachtslieder singen und uns Punsch und Gebäck schmecken lassen.

Menüplan der Woche

Gutes Essen gehört zu einem guten Leben. Deshalb legen wir großen Wert darauf, unsere Bewohner mit einer abwechslungsreichen und schmackhaften Küche zu verwöhnen. Alle Speisen werden bei uns im Hause täglich frisch zubereitet. So können wir auch auf besondere Ernährungsanforderungen einzelner Bewohner eingehen.

Unser Küchenleiter wünscht Guten Appetit und freut sich über Ihre Anregungen.

Hier können Sie den aktuellen Menüplan als PDF herunterladen:

Presse | Neues aus der Residenz

Hier finden Sie Presseartikel und Neuigkeiten aus unserem Residenzleben. Schauen Sie doch immer wieder mal rein.

15.11.2019 | Vorlesetag in der Residenz “Am Lindenberg”

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag am 15.11.2019 besuchte eine vierte Klasse mit ihrer Lehrerin die Senioren-Residenz “Am Lindenberg”.

In diesem Jahr lasen sich Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren-Residenz und Kinder der benachbarten Grundschule in Thiede gegenseitig etwas vor. Beide Einrichtungen nahmen zum wiederholten Mal gemeinsam an der Aktion teil. Aufmerksam wurde den spannenden Geschichten gelauscht. Zum Abschluss gab es einen warmen Kakao für die fleißigen Leser.

Die Residenz “Am Lindenberg” bedankt sich herzlich für den Besuch und begrüßt die Grundschule immer wieder gerne in ihren Räumlichkeiten.

Vorlesetag

14.11.2019 | Poesie und Magie bei Kerzenschein in der Residenz “Am Lindenberg”

Eine vergnügliche Stunde zum Zuhören und Staunen erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” am vergangenen Donnerstag. Der Zauberkünstler Jan Jokim präsentierte an diesem Nachmittag Poesie und Zauberkunst. Er rezitierte humorvolle und besinnliche Texte von Zauberkünstlern bzw. über Zauberkünstler.

Zwischen den Texten präsentierte er Zauberkunststücke aus seinem Fundus, welche den Zuschauern ein Staunen auf die Gesichter zauberte. Auch das Publikum wurde bei den Zaubertricks eingebunden, sodass versteckte Talente zum Vorschein kamen. Die kleine Reise in die Welt der Poesie und Magie war für alle eine willkommene Abwechslung in dieser trüben Jahreszeit.

Zauberei
Zauberei

21.10.2019 | Bewohner genießen einen Bayerischen Abend

Salzgitter-Thiede. Die Residenz “Am Lindenberg” holte in dieser Woche das Oktoberfest nach Thiede. Zum “Bayerischen Abend” wurden typisch bayerische Spezialitäten aufgetischt , die Bewohner ließen sich Weißwürste mit süßem Senf, Brezeln und Obazda zu reichlich Bier und Volksmusik schmecken. Die Mitarbeiterinnen hatten sich im Dirndl “in Schale geschmissen”, um die besondere Abendmahlzeit auch optisch zu bereichern. Die Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich über die Abwechslung und genossen den gelungenen Abend.

Bayrischer Abend
Bayrischer Abend
Bayrischer Abend

02.10.2019 | Modeverkauf und Modenschau in der Residenz Am Lindenberg

Salzgitter Thiede. Diese Herbstsaison wurde der Clubraum der Alloheim Senioren-Residenz “ Am Lindenberg” wieder zu einer Boutique umfunktioniert, denn das Modeparadies Fichtner brachte auch in diesem Jahr die aktuelle Herbst- und Wintermode mit.

Egal, ob man nur stöbern oder sich neu einkleiden wollte- für jeden Geschmack und jede Größe war etwas dabei. Das Highlight war die Modenschau bei Kaffee und Kuchen, bei der sieben Bewohnerinnen der Residenz als Mannequins die neusten Trends des Modeparadieses präsentierten.

Modenschau
Modenschau

01.09.2019 | Modeparadies Fichtner präsentiert Modetrends

24.08.2019 | Bewohner und Gäste feierten den Sommer

Salzgitter-Thiede. Beste sommerliche Temperaturen und eine ausgelassene Stimmung herrschten am vergangenen Samstag in Salzgitter-Thiede: Die Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” lud zum Sommerfest ein. Bewohner und Mitarbeiter sowie Angehörige und Gäste aus der Nachbarschaft erfreuten sich an einem abwechslungsreichen Programm aus Musik und Tanz. Für die Unterhaltung sorgten die Musiker des Musikzuges Leiferde, der Kindergarten St. Georg, die Musiker des Fissenberg-Trios, die Tanzgruppe “Aires del Sol” und der Trommler Doubassin Sanogo. Mit leckeren Speisen und kühlen Getränken wurde der Sommer gebührend gefeiert.

Sommerfest
Sommerfest
Sommerfest

02.08.2019 | Sommerkonzert in der Residenz “Am Lindenberg”

In der letzten Juliwoche war der Shantychor der Marinekameradschaft Salzgitter e.V. zu Gast in der Residenz “Am Lindenberg”. Das diesjährige Sommerkonzert lockte um die 70 Zuhörer in das Restaurant der Einrichtung.

Nicht nur Bewohner der Residenz machten sich auf den Weg, um dem Chor zu lauschen: Auch Besucher aus der Nachbarschaft wurden vom Auftritt des Shantychors angelockt. Trotz der sommerlichen Temperaturen wurde geschunkelt und kräftig mitgesungen. Alle Zuhörer genossen die maritime Heiterkeit, die die Seemänner in die Einrichtung brachten.

Es gab viel Lob und Zuspruch für den Auftritt, sodass eine Wiederholung für die Programmplanung des kommenden Jahres auf jeden Fall berücksichtigt wird!

Chantychor

12.07.2019 | Spende der Eis-Party geht an die Freiwillige Feuerwehr des Ortes

Nicht nur Kinder waren von der „Eis-Flatrate“-Aktion der Alloheim Senioren-Residenz „Am Lindenberg“ begeistert. Einen Tag lang konnte man nach Herzenslust für einen geringen Einmalbetrag so viel Eis in der Einrichtung essen, wie man mochte. Die Becher wurden immer wieder aufgefüllt. Jetzt wurden die Erträge gespendet.

Mit der Idee des „Flatrate-Eisgenusses“ wollte die Residenz nicht nur alle großen und kleinen Eis-Liebhaber der Region verführen; es ging auch darum, Geld zu sammeln. „Die Erträge in Höhe von 747 Euro wurden von den Bewohnern und dem Alloheim-Team nun an die Freiwillige Feuerwehr Salzgitter-Thiede gespendet“, sagt Einrichtungsleiterin Bettina Lechthaler. „Die Organisation leistet unserer Ansicht nach eine sehr wichtige Arbeit in der Region. Mit unserer Spende wollen wir einen Teil dazu beitragen, anstehende Projekte und Planungen zu unterstützen und zu fördern.“

Übergeben wurden die Erlöse von Bettina Lechthaler an Marc Borchardt, (Ortsbrandmeister) und Marcel Kontny (stellvertretender Gruppenführer) von der Freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Thiede. Diese waren von der Höhe der Summe freudig überrascht und nahmen die Spende dankend entgegen.

Die Eisflat-Aktionstage, die die Alloheim Senioren-Residenzen bundesweit an allen Standorten veranstalten, waren bereits im letzten Jahr ein voller Erfolg. Mit den Erlösen konnten viele Vereine und gemeinnützige Organisationen unterstützt werden.

Spende der Eis-Party geht an die Freiwillige Feuerwehr des Ortes

01.07.2019 | Kinder-Osteraktion in der Residenz “Am Lindenberg”

03.06.2019 | Oldtimer trafen auf “Oldies”: Nostalgie pur in Thiede

“Oldies treffen Oldies”, unter diesem Motto stand das Oldtimertreffen, welches Anfang Juni bereits zum 7. Mal in der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” stattfand. Bei herrlichstem Sommerwetter präsentierte das OldtimerForum Salzgitter Anfang Juni eine Vielzahl wahrer Oldtimerschätze. Auch die Heinkelfreunde aus Braunschweig stellten eine Auswahl ihres gepflegten Heinkel-Sortiments zur Schau. Die Schmuckstücke glänzten dabei untereinander um die Wette. Alle Anwesenden konnten auf eine „Zeitreise“ gehen und die Liebhaberstücke bestaunen und intensiv begutachten. Das Highlight in diesem Jahr war der Pick-Up Ford A, Baujahr 1930. Eben dieser war nämlich jüngst in der bekannten Serie “Babylon Berlin” zu sehen. Neben dem Inspizieren der Motorräume und dem ein oder anderen Fachgespräch gab es natürlich auch wie gewohnt ein leckeres Frühstück für alle Gäste. Abgerundet wurde das Oldtimertreffen durch musikalische Unterhaltung von Herman’s Dixie Express.

Die Residenz “Am Lindenberg” bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten. Dieses Oldtimertreffen der besonderen Art, war für die Besucher erneut eine große Freude.

Oldtimer trafen auf "Oldies":  Nostalgie pur in Thiede
Oldtimer trafen auf "Oldies":  Nostalgie pur in Thiede
Oldtimer trafen auf "Oldies":  Nostalgie pur in Thiede

31.05.2019 | Blumenverkauf und Eiswagen erfreuen Bewohner der Residenz

Ein Buntes Treiben herrschte Ende Mai in der Senioren-Residenz “Am Lindenberg”. Gärtnerei Lederbogge aus Cremlingen stellte eine große Auswahl an Balkonpflanzen zur Verfügung aus der sich die Bewohner der Residenz die schönsten Exemplare heraussuchen konnten. Ob als Zimmerdekoration oder für den Balkon zieren die herrlichen Sommerpflanzen nun die Residenz. Auch ein Eiswagen vom Thieder Eiscafé Giraldi fuhr vor der Residenz vor, sodass neben dem Sommerblumen-Shopping auch die ein oder andere Eiskugel verzehrt werden konnte. Für die Mühe, die unsere Gäste an diesem Tag auf sich nahmen, um den Bewohnern eine Freude zu bereiten, möchten wir uns recht herzlich bedanken!

01.05.2019 | Karriere in der Alloheim Residenz “Am Lindenberg”

25.04.2019 | Die neusten Modetrends in der Residenz “Am Lindenberg”

Vergangenen Donnerstag lud das Modeparadies Fichtner die Bewohnerinnen und Bewohner der Alloheim Senioren-Residenz “ Am Lindenberg” ein, die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode zu durchstöbern und das ein oder andere Lieblingsstück zu erwerben. Die Mitarbeiterinnen des Modeparadieses stellten moderne Outfits zusammen und berieten bei der Auswahl. Als krönender Abschluss fand eine Modenschau statt, bei der fünf Bewohnerinnen der Residenz ausgewählte Mode des Modeparadieses präsentierten. Und als kleines Dankeschön für den tollen Auftritt der Models gab es dann natürlich noch etwas Süßes.

Modetag
Modetag

23.04.2019 | Kinder-Osteraktion im Alloheim war ein voller Erfolg

Die Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” startete zum Osterfest eine bunte Malaktion. Alle Kinder der Nachbarschaft sowie Kindergärten und Grundschulen konnten selbstgemalte Bilder und Basteleien in der Residenz abgeben, um sich an der Osterdekoration des Hauses zu beteiligen.

Die Kinder gaben sich sehr viel Mühe und die Einrichtung konnte von vielen selbst gemalten Bildern, Basteleien und bemalten Ostereiern profitieren. Gemeinsam mit den Senioren wurden die Stücke dann so angebracht, dass sie am besten zur Geltung kommen. Die Bewohner freuten sich sehr über die individuelle Dekoration und möchten sich bei allen Kindern ganz herzlich dafür bedanken!

Kinder-Osteraktion im Alloheim war ein voller Erfolg

28.03.2019 | Zukunftstag lockte Schüler in die Residenz “Am Lindenberg”

Ganz im Mittelpunkt standen am 28. März in der Alloheim Seniorenresidenz „Am Lindenberg“ einen Tag lang junge Schüler der Region. Bei dem an diesem Tag bundesweit veranstalteten „Zukunftstag“ konnten die Schüler einen Tag lang eher typisch weibliche und typisch männliche Berufe ausprobieren und praxisnah erleben. Die Schüler nutzten das Angebot, um sich über die vielseitigen Berufe in der Praxis zu informieren.

Die Einrichtung hautnah kennenlernen, den Mitarbeitern über die Schulter schauen – das stand für acht Schüler beim „Zukunftstag“ auf dem Tagesprogramm. Der Tag wurde genutzt, um nach einer Hausführung nicht nur den Pflege-Profis vor Ort über die Schulter zu schauen, sondern sich auch über den Sozialdienst und die Haustechnik zu informieren. Die Schüler sammelten erste Erfahrungen im Stellen von “Medikamenten” aus Süßigkeiten und testeten den Rasenmehertraktor der Haustechnik. Die Bewohner der Residenz zeigten sich ebenfalls sehr interessiert, gemeinsam absolvierten sie mit den Schülern das wöchentlich stattfindende Balancetraining im Gymnastikraum.

Voller neuer Eindrücke endete der Tag dann nach einem gemeinsamen Mittagessen mit einem klaren Fazit: „Das war ein ganz besonderer Tag, an dem man wirklich viel lernen und erfahren konnte.“

Zukunftstag lockte Schüler in die Residenz "Am Lindenberg"

26.02.2019 | Zukunftstag im Alloheim für Jungs und Mädels

26.02.2019 | Faschingsfeier in der Residenz

Zur Faschingsfeier am vergangenen Dienstag fanden sich in der Senioren-Residenz “Am Lindenberg” zahlreiche Narren ein. Vom Pinguin über Piraten bis hin zu Minnie Maus waren die verschiedensten Kostüme vertreten. Gemeinsam wurde getanzt, gelacht und fröhlich gefeiert. Der Alleinunterhalter Willi Sitter sorgte mit Gesang und Akkordeon für die musikalische Begleitung und ließ keinen Liederwunsch offen. Abgerundet wurde das Programm durch die Tanzmariechen des ECV Groß Elbe sowie unterhaltsame Büttenreden von Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen. Alle Beteiligten hatten gleichermaßen Spaß und genossen den heiteren Nachmittag sehr.

Faschingsfeier in der Residenz
Faschingsfeier in der Residenz
Faschingsfeier in der Residenz

23.02.2019 | Mallet Duo” zu Gast in der Residenz “Am Lindenberg”

Sie gehören beinahe schon zum festen Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Residenz “Am Lindenberg”: Die musikalische Gruppe “Mallet Duo”. So begrüßten die Bewohnerinnen und Bewohner die Künstler Piotr Schiller und Maciej Buliński Ende Februar zum wiederholten Male in der Seniorenresidenz.

Die Künstler der Gruppe spielen klassische Stücke verschiedenster Komponisten. Das Besondere daran ist, dass sie die Stücke speziell für Xylophon und Marimba umgeschrieben haben. Bereits die Bekanntgabe des Konzerttermins sorgte für große Vorfreude in der Seniorenresidenz und die Anzahl der Zuhörer sprach letztendlich für sich!

Die Künstler ließen unter anderem den “Kaiserwalzer” von Johann Strauss sowie die “Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel auf ihren Instrumenten erklingen. Piotr Schiller führte zudem als Moderator durch das Konzert und brachte den Bewohnern die Eigenschaften der mitgebrachten Instrumente näher.

Am Ende verließen die Bewohner das Konzert froh gestimmt, mit der Hoffnung die Gruppe “Mallet Duo” im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Mallet Duo" zu Gast in der Residenz "Am Lindenberg"

01.02.2019 | Adventsfeier in gemütlicher Runde

01.02.2019 | Weihnachtssingen mit der Grundschule

31.12.2018 | Silvesterfeier in der Residenz “Am Lindenberg”

Am Silvesterabend wurde im Restaurant der Senioren-Residenz “Am Lindenberg” ausgelassen gefeiert. Bewohner und Mitarbeiter der Residenz verabschiedeten das alte Jahr mit Musik und Tanz. Der Musiker Olaf Schulz sorgte für die passenden Stücke, sodass sich auch eine Polonaise durch die Tischreihen schlängeln konnte.

Neben Fisch- und Fleischplatten wurde natürlich traditionell Herings- und Geflügelsalat gereicht, sodass die Bewohner auch kulinarisch bestens versorgt waren. Zum Abschluss konnten alle Gäste der Feier ein kleines Feuerwerk vor der Residenz bestaunen. In kleineren Gruppen wurde dann mit einem Gläschen Sekt auf das neue Jahr angestoßen.

Silvesterfeier in der Residenz "Am Lindenberg"
Silvesterfeier in der Residenz "Am Lindenberg"

05.12.2018 | Weihnachtssingen mit der Grundschule

Bei eher gemäßigten Temperaturen Anfang Dezember begrüßten die Bewohnerinnen und Bewohner der Residenz “Am Lindenberg” zwei Klassen der nahegelegenen Grundschule zum Weihnachtssingen. Die Kinder staunten nicht schlecht, anlässlich der großen Zuhörerschar, die sich für ihren Auftritt zusammengefunden hatte.

Mit so vielen Bewohnern hatten sie nicht gerechnet und sie waren auch noch nie zuvor vor einem so großen Publikum aufgetreten. Dennoch meisterten sie die drei gelernten Weihnachtslieder und das Gedicht “Die Weihnachtsmaus” von James Krüss mit Bravour und ernteten dafür viel Applaus. Als Überraschung brachten die Kinder selbst gebastelte Weihnachtsdekoration mit, die sie an die Bewohner verschenkten.

Für diesen gelungenen Vormittag, der unseren Bewohnern viel Freude bereitet hat, bedanken wir uns sehr herzlich!

Weihnachtssingen mit der Grundschule
Weihnachtssingen mit der Grundschule

03.12.2018 | Rührende Aktion in Salzgitter, Braunschweig und Helmstedt: Wichteln gegen die Einsamkeit

01.12.2018 | Senioren und Grundschüler bastelten gemeinsam

01.12.2018 | Modeverkauf und Modenschau

21.11.2018 | Vorlesetag für Senioren

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag begrüßte die Residenz “Am Lindenberg” eine vierte Klasse der ortsansässigen Grundschule. Die Kinder brachten die Geschichte von Herrn Bombelmann mit, einem höflichen, netten und hilfsbereiten Herrn, der stets versuchte anderen zu helfen und Freude zu bereiten.

Aufmerksam hörten die Bewohner der Residenz den kleinen Leserinnen und Lesern zu. Sie verfolgten gespannt, wie Herr Bombelmann einen Heimattierpark eröffnete, diesen jedoch am Ende der Geschichte aus moralischen Gründen wieder schloss. Abschließend erzählten die Bewohner eigene Erlebnisse, die ihnen im Zusammenhang mit der Geschichte Herrn Bombelmanns wieder in Erinnerung gerufen wurden.

Wir bedanken uns herzlich für den netten Vormittag!

Ihr Alloheim-Team

Vorlesetag für Senioren
Vorlesetag für Senioren

15.11.2018 | Martinsmarkt in der Residenz “Am Lindenberg”

Die Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” lud im November diesen Jahres wieder zum Martinsmarkt ein. Mehrere Aussteller boten liebevoll in Eigenarbeit hergestellte Stücke, wie Holzarbeiten, Keramik, Schmuck und vieles mehr. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Erlöse des Leuchtenstandes wurden für einen guten Zweck gespendet. Der ein oder andere hatte dabei vielleicht sogar bereits ein Weihnachtsgeschenk gefunden.

Der Duft nach süßen Waffeln verlockte Bewohner und Besucher auch kulinarisch, Bratwurst und Glühwein gehörten wie zu jedem Martinsmarkt dazu. Bei Kaffee und Kuchen konnte man es sich im Café Harmonie sowie im Restaurant gemütlich machen. Wer vor Ort noch nicht genug geschlemmt hatte, konnte sich für zu Hause mit geräuchertem Fisch, Pesto und hausgemachter Marmeladen eindecken.

Höhepunkt des Martinsmarktes war der Auftritt der Drum`n`Marchingband der Freiwilligen Feuerwehr Thiede vor dem Haupteingang bei einbrechender Dämmerung. Ein St. Martin zu Pferd mit rotem Mantel und Schwert führte den Laternenumzug an, dem die Kinder der Nachbarschaft mit selbstgebastelten Laternen zusammen mit der Band lautstark folgten.

Der Martinsmarkt bot eine abwechslungsreiche Einstimmung auf die kommende Adventszeit.

Martinsmarkt in der Residenz "Am Lindenberg"
Martinsmarkt in der Residenz "Am Lindenberg"
Martinsmarkt in der Residenz "Am Lindenberg"

08.11.2018 | Ehrungen zum Internationalen Tag der Putzfrau

Am 08. November ist der Internationale Tag der Putzfrau. Initiiert wurde dieser Ehrentag im Jahr 2004 von der Krimiautorin Gesine Schulz. Datiert wurde der Termin auf den Geburtstag der von der Autorin erfundenen Romanfigur Karo Rutkowsky. Die fiktive Protagonistin tritt in den sogenannten “Karo-Krimis” als Privatdetektivin und schwarzarbeitende Putzfrau auf. Der Internationale Tag der Putzfrau soll die Arbeit und den dadurch entstehenden Mehrwert des Reinigungspersonals hervorheben.

In der Residenz “Am Lindenberg” wurde die Arbeit der Reinigungskräfte in diesem Jahr mit einem besonderen Frühstück gewürdigt. Christina Thomaser, die Hauswirtschaftsleiterin der Einrichtung, bereitete für ihre Mitarbeiterinnen leckere Speisen zu. In gemütlicher Runde wurde der Arbeitstag durch diese Aufmerksamkeit unterbrochen und bei Brötchen und Kaffee nett geplaudert. Wie alle anderen Mitarbeiter auch sind unsere Reinigungskräfte ein fester Bestandteil unseres Teams. Sie sind nicht “nur” Putzfrauen, sondern sorgen für reibungslose Abläufe im Haus und haben immer ein offenes Ohr für die Belange unserer Bewohner.

Wir sagen DANKE für die gute und zuverlässige Arbeit, die unser Reinigungspersonal tagtäglich leistet!

Putzfrauen
Putzfrauen

02.11.2018 | Herbstkonzert in der Residenz “Am Lindenberg”

In diesem November gab das Quartett “TriSonar”, unterstützt durch die Deutsche Bank, mit seinem Dreiklang ein ganz besonderes Herbstkonzert. Die Mitglieder Simone Bergmann, Birgit Olesch, Harro Lentge sowie Dietrich Rahaus verzauberten die Zuhörer mit Folk- und Weltmusik aus unterschiedlichen Länder und verschiedenen Zeiten. Mit Harfe, Flöten, Gitarre und Banjo bot die Gruppe eine besondere Mélange traditioneller Melodien. Frau Bergmann führte charmant durch das Programm und lieferte in ihren Beschreibungen spannende Details der einzelnen Lieder und Kulturen. Das Konzert wurde von unseren Bewohnern hochgelobt.

01.10.2018 | Herbstbasteln mit der Grundschule in Salzgitter-Thiede

Schon beinahe traditionell finden jedes Jahr gemeinsame Aktionen der Residenz-Bewohner mit Schülern der nahe gelegenen Grundschule in Salzgitter-Thiede statt. Kurz vor den Herbstferien besuchte nun eine zweite Klasse der Grundschule zusammen mit ihrer Lehrerin die Residenz und es wurde fleißig Herbstdekoration gebastelt. Bewohner und Schüler hatten gleichermaßen Spaß und gingen mit viel Enthusiasmus an die Arbeit. Am Ende konnte jeder Teilnehmer ein in Zusammenarbeit entstandenes Werk mit nach Hause nehmen. Einige Schüler spendeten ihren gebastelten Igel oder Fuchs sogar für die Bewohner. So können sich nun auch diejenigen, die nicht an der Aktion teilnehmen konnten, an der herbstlichen Dekoration erfreuen.

Dafür sagen wir herzlichen Dank.

Ihr Team der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg”

Herbstbasteln mit der Grundschule in Salzgitter-Thiede

12.09.2018 | Kaiserin “Sissi” zu Gast in unserer Residenz

Die Senioren-Residenz “Am Lindenberg” empfing am Mittwoch die Kaiserin “Sissi” und ihre Entourage zum Kulinarischen Themenabend. Anlässlich des 120. Todestages von Elisabeth von Österreich und des 80. Geburtstags der verstorbenen “Sissi”-Schauspielerin Romy Schneider, stand der Themenabend im September ganz im Zeichen der liebenswerten Kaiserin. Bewohner und Gäste erfreuten sich an einem kaiserlichen Bankett und Wiener Walzerklängen. Das Highlight waren die Mitarbeiterinnen der Residenz, die die Gäste in kaiserlicher Garderobe bewirteten. Bis in den späten Abend hinein wurde geplauscht und ein vier Gänge Menü genossen.

Kaiserin "Sissi" zu Gast in unserer Residenz

01.09.2018 | Martinsmarkt mit Laternenumzug

01.09.2018 | Tierischer Besuch auf Pfoten

26.08.2018 | Sommerfest in der Senioren-Residenz “Am Lindenberg”

25.08.2018 | Eis essen für den guten Zweck

18.08.2018 | Sommerfest lockte viele Gäste

Beste sommerliche Temperaturen und eine ausgelassene Stimmung herrschten am vergangenen Samstag in Salzgitter-Thiede: Die Residenz “Am Lindenberg” lud zum Sommerfest ein. Bewohner und Mitarbeiter sowie Angehörige und Gäste aus der Nachbarschaft erfreuten sich an einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm aus Musik und Tanz. Für die Unterhaltung sorgten die Musiker der Drum & Marchingband der FF Thiede, der Kindergarten St. Georg, die Musiker des Fissenberg-Trios und Tanzgruppen des TTC und des Stadtteiltreffs Steterburg. Mit leckeren Speisen und kühlen Getränken wurde der Sommer gebührend gefeiert.

Sommerfest lockte viele Gäste
Sommerfest lockte viele Gäste
Sommerfest lockte viele Gäste

11.08.2018 | Sommerfest der Senioren-Residenz

07.08.2018 | Eis-Party-Erlös wird an Hospiz-Initiative übergeben

Eis schlemmen und Gutes tun – das war die Idee der Eis-Party, die am 26.06.2018 in der Senioren-Residenz “Am Lindenberg” statt fand. Die Bewohner, Besucher und Mitarbeiter der Residenz konnten an diesem Nachmittag für einen geringen Betrag so viel Eis essen, wie sie wollten. Insgesamt 682,25€ kamen so zusammen. Der Betrag wurde nun an einige Mitglieder der Hospiz-Initiative Salzgitter e.V. übergeben. Die Residenzleiterin Marion Lamberz überreichte den Spendenscheck an die Vereinsvorsitzende Roswitha Ehlers, welche über die hohe Summe freudig überrascht war. Die Senioren-Residenz und die Hospiz-Initiative sind unter anderem durch das Trauercafé verbunden, welches ein Mal im Monat in den Räumlichkeiten der Residenz angeboten wird.

Eis-Party-Erlös wird an Hospiz-Initiative übergeben

26.07.2018 | Sommerkonzert: Shanty-Chor bringt frische Brise in die Residenz

Zum diesjährigen Sommerkonzert in der Residenz “Am Lindenberg” empfingen die Bewohnerinnen und Bewohner zum wiederholten Male den Shanty-Chor der Marinekameradschaft Salzgitter e.V.. Trotz der gerade andauernden Hitzewelle wurde ordentlich geschunkelt und mitgesungen. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Residenz genossen die maritime Heiterkeit, die die Seemänner in die Einrichtung brachten und verlangten nach einer Zugabe. Zu schnell ging das Konzert vorbei und es wurde einstimmig verlangt, dass der Shanty-Chor auch im nächsten Jahr definitiv zum Konzertprogramm gehören soll.

Sommerkonzert: Shanty-Chor bringt frische Brise in die Residenz

19.07.2018 | Grillfest und Live-Musik: Senioren feiern den Sommer

Bei sommerlichen Temperaturen und Live-Musik konnten die Bewohnerinnen und Bewohner der Residenz “Am Lindenberg” das jährliche Grillfest genießen. Leckere Bouletten und Würstchen frisch vom Grill sowie eine Auswahl an Salaten wurden zur Gaumenfreude. Kühle Getränke sorgten für die nötige Erfrischung.

Zur Musik des Akkordeonspielers konnte geschunkelt und gesungen werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen die gemütliche Atmosphäre und das nette Beisammensein sehr.

Ebenso erfreuten sich die Mitarbeiter der Residenz an der unbeschwerten Stimmung, die die Bewohnerinnen und Bewohner ausstrahlten. Das Grillfest stieß in der gesamten Einrichtung auf einen besonders positiven Anklang.

Schon jetzt freuen wir uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Ihr Team der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg”

Grillfest und Live-Musik: Senioren feiern den Sommer
Grillfest und Live-Musik: Senioren feiern den Sommer

18.07.2018 | Hunde zauberten Lächeln ins Gesicht

10.07.2018 | Enten und Bienen bereichern Residenz-Garten

Im Lindengarten der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” fühlen sich nicht nur Bewohner und Angehörige wohl. Eine Entenmutter wählte den Lindengarten im März aus, um dort am Teich ihre Eier auszubrüten.

Die kleinen Entenküken verzückten nach dem Schlüpfen sogleich alle Anwesenden und der Lindengarten und seine neuen Bewohner standen ab sofort unter ganz besonderer Aufmerksamkeit. Spaziergänge um den Teich wurden einmal öfter unternommen als sonst und auch auf den Balkonen rund um den Lindengarten sammelten sich häufig Beobachter. Gerade einmal drei Monate später sind die flaumigen Küken nun zu prachtvollen Entendamen herangewachsen und werden die Residenz wohl bald verlassen um sich ein neues Heim zu suchen.

Doch kaum waren die kleinen Enten groß, gab es auch schon die nächste Sensation im Lindengarten zu entdecken: Ein Bienenvolk hatte sich einen Hortensienbusch nahe des Teiches ausgesucht, um dort einen kleinen Zwischenstopp einzulegen. Die große Bienentraube, die sich schützend um die Königin gelegt hatte, war für alle ein einmaliger Anblick! Bevor jedoch ein Imker verständigt werden konnte, um den Bienen ein neues zu Hause zu bieten, hatten diese bereits genug von der Rast und machten sich wieder auf und davon.

Man darf gespannt sein, welche Attraktion sich als nächstes in den Lindengarten begeben…

Ihr Team der Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg”

Enten und Bienen bereichern Residenz-Garten
Enten und Bienen bereichern Residenz-Garten

09.07.2018 | Einrichtung bekommt das “Niedersächsische Hygienesiegel”

Im Jahr 2014 wurde das Niedersächsische Hygienesiegel für Alten- und Pflegeheime vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt geschaffen. Ziel dieses Projektes ist die nachhaltige Verbesserung der Hygienequalität in den Einrichtungen. 2016 erlangte die Alloheim Senioren-Residenz “Am Lindenberg” bereits die erste Stufe des Siegels, da die Hygieneorganisation effizient umgesetzt wurde. In den darauffolgenden zwei Jahren erhielt die Residenz sodann die Möglichkeit, acht weitere Qualitätskriterien zu verwirklichen und sicherte sich somit auch die Stufe zwei des Hygienesiegels. Überprüft wurden die Qualitätsziele im Rahmen der jährlichen Überwachung durch das Gesundheitsamt. “Das Umsetzen und Einhalten von Qualitätsstandards ist für uns in jeder Hinsicht selbstverständlich und unterliegt einer kontinuierlichen internen Überprüfung”, sagt die Einrichtungsleiterin Marion Lamberz. “Wir sind stolz, dass unser Engagement durch diese Auszeichnung auch offiziell anerkannt wird.”

Einrichtung bekommt das "Niedersächsische Hygienesiegel"

20.06.2018 | Oldtimer begeistern

19.06.2018 | Eis schlemmen für den guten Zweck

15.05.2018 | Geranien und Co. verschöner Senioren-Residenz

Mitte Mai, zur Hauptverkaufszeit von Geranien und anderen Sommerblumen, hatten die Bewohnerinnen und Bewohner der Residenz Am Lindenberg die Möglichkeit, ihre Balkonkästen sommerlich bepflanzen zu lassen. Die Gärtnerei Ledderboge stellte eine große Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen zur Verfügung aus der die schönsten Stücke ausgewählt werden durften. Mit viel Freude und Elan wurden die verschiedensten Variationen erprobt und zieren nun die Balkone und Terrassen der gesamten Residenz. Bei schönstem Maiwetter genossen die Bewohnerinnen und Bewohner nicht nur die prächtigen Blumen, sondern auch ein leckeres Eis des Eiscafe Giraldi. Es war ein gelungener Tag, der im Herbst, zur Herbstbepflanzung, auf jeden Fall wiederholt werden soll.

Geranien verschöner Bewohnerappartements
Geranien verschöner Bewohnerappartements

09.03.2018 | Hygienesiegel für Alten- und Pflegeheime

04.03.2018 | Gewappnet für die Berufswahl

03.02.2018 | Karriere machen in der Pflege.pdf

09.12.2017 | Wichteln für Senioren: Jeder kann mitmachen

02.12.2017 | Zum Spielenachmittag kommen Klassiker auf den Tisch

05.11.2017 | Farbmomente zu sehen

02.11.2017 | Bayrischer Abend im Alloheim

07.10.2017 | Ganz viel Eis für die gute Sache

16.09.2017 | Woche der Demenz: Senioren-Residenz Am Lindenberg bietet Beratung und Unterstützung an

15.09.2017 | Gemüse mal anders: von der Saat bis zur Ernte züchten Bewohner mit Davide Sacco selber

05.08.2017 | Shantychor singt in der Residez Am Lindenberg

26.06.2017 | Oldtimerfreunde kommen in die Senioren-Residenz “Am Lindenberg”

03.06.2017 | Gespendete Tablets bereichern Heimalltag

01.05.2017 | Schüler basteln mit Senioren

15.04.2017 | Alloheim jahrelanger Partner des Boys Days

15.04.2017 | Ein Senior der Alte betreut

01.02.2017 | Tablets für einen guten Zweck

01.02.2017 | Bürger beschenken alleinstehende Senioren

10.12.2016 | Wichteln gegen die Einsamkeit

03.12.2016 | Vorlesen der Generationen – eine Tradition in Salzgitter-Thiede

Pflege-Spezial

01.10.2019 | Demenz – wenn das Herz liebt, aber der Kopf vergisst

Demenz beginnt oft schleichend und sowohl Betroffene als auch Angehörige merken es zunächst nicht oder wollen nicht wahr haben, dass sich etwas verändert. Doch was bedeutet Demenz und wie geht man am besten mit demenzkranken Menschen um?
Ein Demenzkranker durchläuft oft verschiedene Stadien. Im frühen Stadium sieht es bei den Betroffenen eher wie eine Art Altersvergesslichkeit aus. Auch der Orientierungssinn kann nachlassen. Schreitet die Erkrankung weiter voran, haben die Betroffenen zunehmend Schwierigkeiten, sich neue Informationen zu merken, sich zu konzentrieren und Zusammenhänge zu erkennen. Sie vergessen wichtige Ereignisse aus ihrer Vergangenheit. Das kann für Angehörige besonders schmerzhaft sein, z.B. dann wenn sich der Erkrankte nicht mehr daran erinnern kann, dass er verheiratet ist.
Angehörige müssen umdenken
Im späten Stadium leiden die Betroffenen unter starken Stimmungsschwankungen. Es kann vorkommen, dass sie stundenlang aus dem Fenster starren. Viele verhalten sich ganz plötzlich aggressiv, obwohl sie es gar nicht so meinen. So ein Verhalten sollte man nicht als persönlichen Angriff auffassen.

Demenz01

Foto: Edler von Rabenstein – Adobe Stock

Demenzkranke können im späten Stadium oft die Signale ihres Körpers nicht mehr deuten und schaffen es z.B. nicht rechtzeitig ihre Blase zu leeren. Aber auch das Essverhalten ändert sich. Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass Menschen mit Demenz nicht mehr genügend Nahrung zu sich nehmen, was nicht selten zu einer Unter- bzw. Mangelernährung führen kann. Oftmals hilft nur gutes Beobachten um festzustellen, warum zu wenig gegessen oder die Nahrungkomplett verweigert wird. Mediq Deutschland hilft den Mitarbeiter/-innen von Alloheim dabei, die Gründe einer Essensverweigerung herauszufinden und bietet eine Auswahl geeigneter Zusatznahrungen an, die das Nährstoffdefizit ausgleichen und den Ernährungsstatus deutlich verbessern. Aber auch wenn es aufgrund der Demenz zu einer Inkontinenz kommt, steht Mediq Deutschland zur Seite und berät zu den geeigneten Produkten.
Neben einem veränderten Essverhalten und einer möglichen Inkontinenz fällt es Demenzkranken oft schwer, Worte oder gar Sätze zu bilden. Sie reden deswegen kaum noch. Das heißt aber nicht, dass man nicht mehr mit dem Betroffenen kommunizieren kann. Es ist wichtig weiterhin normal mit ihnen zu reden. Dabei ist es hilfreich, einfache Sätze zu bilden und den Blickkontakt aufrechtzuerhalten. Angehörige sollten akzeptieren, dass eineDiskussion über Sachfragen – wann ist was passiert? – wenig Sinn macht. Viel wichtiger ist es bei der Kommunikation eine gute Beziehung aufrechtzuerhalten. Was immer bleibt, ist der Weg über die Emotionen. Viele reagieren sehr sensibel auf Berührungen und Mimik. Vertraute Gerüche können ebenso ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
Demenz ist in den meisten Fällen ein normaler Prozess des Alterns, kann aber auch schon in jungen Jahren auftreten. In jedem Stadium ist es wichtig, die Würde des Betroffenen nicht zu verletzen. Angehörige sollten darauf achten, die nachlassenden Fähigkeiten des Demenzkranken nicht zu kritisieren und die Entwicklung genau zu beobachten, um zu wissen, welche Aufgaben Sie ihm noch anvertrauen können.
Interessierte können sich darüber hinaus genauer auf der Webseite von Mediq Deutschland über die Therapiemöglichkeiten beiMangelernährung aufgrund von Demenz informieren oder auch gerne persönlichen Kontakt mit dem Unternehmen suchen.
Mediq Deutschland GmbH
66661 Merzig
www.mediq.de

02.08.2019 | Wenn das Schlucken zum Problem wird

Schlucken ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Erst wenn es zu Störungen oder Problemen beim Kauen und Schlucken kommt, wird klar, dass es sich bei diesem Zusammenspiel von Muskeln und Nerven um einen sehr komplexen Prozess handelt. Schluckstörungen (Dysphagie) sind meist die Folge von altersbedingten, körperlichen Veränderungen (z. B. Muskelsteifheit und Bewegungsarmut im Bereich der Mund-, Rachen- und Kehlkopfmuskeln, schlechte Zahnprothesen, Nachlassen des Schluckreflexes). Sie können aber auch als Folge von neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Alzheimer, Demenz, Morbus Parkinson, Multipler Sklerose) sowie Krebserkrankungen im Kopf-Hals-Bereich auftreten.

Grundsätzlich sollten Schluckbeschwerden immer fachmännisch von einem Arzt
oder Logopäden untersucht werden. Wichtig ist es, herauszufinden, ob es beim Schlucken sowohl von fester Nahrung als auch von Flüssigkeiten zu Problemen kommt. Der Schluckvorgang sollte genau beobachtet werden, um die Art der Schluckstörung bestmöglich beurteilen zu können.

Es ist daher umso wichtiger, dass Ärzte, Sprachtherapeuten, Ernährungstherapeuten und Fachpflegepersonal eng zusammen arbeiten, da viele Betroffene schnell Defizite in der Ernährung aufweisen und dies nicht selten zu einer Mangelernährung führt. Sie verlieren an Gewicht und Muskelmasse und werden zunehmend schwächer und lustloser. Grundsätzlich sollte die Therapie von Schluckstörungen eng mit der Behandlung der Grunderkrankung verknüpft sein. Dabei werden folgende Ziele verfolgt:

Schlucken

Bild: Copyright damato / Fotolia

1. Die Fähigkeit zur normalen Nahrungsaufnahme sollte weitestgehend wiedererlangt werden.
Logopäden versuchen mithilfe bestimmter Stimulations-, Bewegungs- und Schluckübungen, die gestörte Funktion wieder herzustellen. Darüber hinaus vermitteln sie Techniken zur besseren Haltung und einem sicheren Schlucken. Sollten Schluckstörungen nur aufgrund von Kaustörungen auftreten, können diese meist durch eine verbesserte Mundpflege oder eine Zahnbehandlung behoben werden.

2. Die Gefahr des Verschluckens sollte so gering wie möglich gehalten werden.
Wenn Getränke zu schnell den Rachen hinunter fließen, kann der Betroffene das Schlucken nicht mehr steuern und es besteht die Gefahr des Verschluckens. Dysphagiepatienten trinken daher meist zu wenig, aus Angst, sie könnten sich verschlucken. Hier helfen spezielle Trink-Becher. Durch eine besondere Geometrie kann der Becher geleert werden, ohne dass der Betroffene den Kopf in den Nacken legen muss. Zudem ist es hilfreich, die Konsistenz der Speisen und Getränke so anzupassen, dass das Schlucken vereinfacht wird. Entscheidend ist hierbei, die Nahrung an die individuelle Schluckkapazität anzupassen. Feste Speisen können beispielsweise püriert werden, während Flüssigkeiten mithilfe von Andickungsmitteln die passende Konsistenz erhalten. Je nach Dosierung wird die Flüssigkeit sirup-, honig- oder puddingartig. Damit wird das Schlucken erleichtert und die Nahrungsaufnahme insgesamt verbessert. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, die Nahrung auch in einer appetitanregenden Form anzubieten und somit auch zum Essen zu motivieren.
Das Einnehmen von Tabletten kann ebenfalls problematisch sein. Tabletten können mehrfach geteilt oder gemörsert werden (unter Verwendung eines geeigneten Mörsers). Ob die verordneten Medikamente zum Teilen bzw. Mörsern geeignet sind, sollte im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt oder Apotheker abgestimmt werden.

3. Positive Unterstützung des Kankheitsverlaufs, durch die Verbesserung des Ernährungszustandes.
Um den Ernährungszustand zu verbessern und ein Nährstoffdefizit auszugleichen, sollten in erster Linie kalorienreiche Lebensmittel gewählt werden. Darüber hinaus leistet der Einsatz von hochkalorischer Trinknahrung (z. B. Cenaman Trinknahrung) einen wichtigen Beitrag zur Nährstoffversorgung. Trinknahrung kann sowohl in Verbindung mit Andickungsmitteln verwendet als auch vielseitig in die normale Nahrung integriert werden. Sie ist verordnungsfähig und wird bei entsprechender Diagnosestellung von der Krankenkasse erstattet. Bei massiven Schluckstörungen und bei stark geschwächten, pflegebedürftigen Patienten gelingt es nur per Sondennahrung (PEG-Sonde, durch die Bauchwand in den Magen), alle Nährstoffe in ausreichender Menge zuzuführen und somit lebenswichtige Funktionen aufrechtzuerhalten.

Die MitarbeiterInnen von Alloheim und Assist stehen Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Schluckbeschwerden, Trinknahrung und Andickungsmittel gerne mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam finden wir die bestmögliche Lösung.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

assist GmbH
66661 Merzig
www.assist.de