News

Politiker simulieren Alter

17.03.2020 | Röttingen

RÖTTINGEN. Zwölf Politiker, die sich aktuell zur Kommunalwahl stellen, folgten jetzt der Einladung des Heimbeirates der Alloheim Seniorenzentrum „Taubertal“ in Röttingen. Die Idee: Wer sich mit Alters- und Seniorenthemen politisch beschäftigt, sollte nachempfinden, wie man sich als alter Mensch fühlt. Dazu hatten die Senioren einen Alterssimulationsanzug vorbereitet, der die Politiker um Jahrzehnte altern ließ.

Siegfried Reinhardt, Edgar Lochner (beide UBR), Bürgermeister-Kandidat Fernando Hermann Gabel (Freie Wähler/UWG), Josef Geßner, Rudolf Gessner, Bürgermeister-Kandidat Christian Klippel, Daniel Düll, Stefan Metzger, Carina Sakautzki, Manuela Rüttinger, Volker Hofmann und Burkhard Ort (alle CSU/Freie Bürger) ließen es sich nicht nehmen, der Einladung zu folgen und den Alterssimulationsanzug ausgiebig auszuprobieren. Mit unterschiedlichen Modulen, die über die Kleidung gezogen werden, oder mit speziellen Brillen kann man damit typische Erkrankungen wie Parkinson oder Tinnitus simulieren. Unisono zeigten sich die Gäste beeindruckt vom eigenen Erleben und den gemachten Erfahrungen, wie man sich im Alter fühlt. Viel Verständnis zeigten die Politiker auch für die personellen Herausforderungen, die gerade ländlich gelegenen Pflegeeinrichtungen immer wieder zu schaffen machen. Man versprach, in Zukunft verstärkt und mit mehr Verständnis die Senioren und Pflegeeinrichtungen unterstützen zu wollen.