News

Koblenzer Sommerfest in kleinem Rahmen

28.08.2020 | Koblenz

Die fortdauernden Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie schränken nach wie vor den Alltag in allen Bereichen ein. Größere Versammlungen und Feste werden abgesagt und hoffnungsvoll in die Zukunft verschoben. Auch der Terminplan in der Alloheim Senioren-Residenz „Theresiahaus” ist davon betroffen. Allerdings zeigte sich das Team der Pflegeeinrichtung einfallsreich: Anstatt das geplante Sommerfest ganz abzusagen, wurde es jetzt im kleinen Kreis und sogar mit Live-Musik veranstaltet.

Anstelle eines großen, traditionellen Sommerfestes verlegte das Team um Einrichtungsleiterin Ilka Jung die Festivitäten in den Außenbereich. Damit auch die Unterhaltung nicht zu kurz kam, präsentierte sich dort Ralf Schmelzer alias „Icke-Musik“. Er sorgte für Live-Musik und viele Sommerlieder, die begeisterten. Entsprechend freudig und ausgelassen entfaltete sich dann auch die Stimmung: Die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung In der Weglänge sangen kräftig mit und schunkelten mit viel Freude und Enthusiasmus im Takt der Musik. Spiel und Spaß standen zudem an diversen Spielestationen im Vordergrund. Man konnte Dosen werfen oder Fische angeln, und eine Tombola lockte mit nützlichen Gewinnen.

Auch kulinarisch hatte sich die Küchenmannschaft der Einrichtung einiges einfallen lassen, um einem „Sommer-Feeling“ gerecht zu werden: Neben verschiedenen, alkoholfreien Cocktail-Varianten, kühlen Softdrinks, Säften und Bier gab es Leckereien vom Grill wie Bratwürste und diverse Salatvariationen.

Auch wenn in diesem Jahr externe Gäste Pandemie-bedingt nicht an dem „Theresiahaus”-Sommerfest teilnehmen konnten, waren die Rückmeldungen der Bewohner am Abend durchweg positiv. „Das war ein gelungenes Fest“, lautete die einhellige Meinung.