News

Skypen mit Irmi: Virtuelle Lesung war ein voller Erfolg!

02.04.2020 | Hagen

Um den Bewohnern des Alloheim Seniorenzentrums „Am Theater“ wie gewohnt den „Lese-Nachmittag“ anbieten zu können, wurde kurzerhand ein wenig umgeplant und auf die digitalen Medien gesetzt. Statt wie sonst live vor Ort, gab es von Leseratte „Irmi“ per Live-Video eine Lesung für die Bewohner. „Irmi“ ist ehrenamtliche Mitarbeiterin und kommt normalerweise einmal im Monat in das Seniorenzentrum um den Bewohnern verschiedene Texte vorzulesen, das können kurze Lach- und Sachgeschichten, Gedichte oder Ruhrpott-Geschichten sein. Aufgrund des Corona-Virus dürfen aktuell Externe wie Ehrenamtliche oder auch Angehörige nur in dringenden Ausnahmefällen unter speziellen Schutzmaßnahmen in das Seniorenzentrum.

„Man konnte eine Nadel fallen hören, so leise war es in dem Raum. Alle schauten gespannt auf den Bildschirm und lauschten den Geschichten von Irmi“, berichtet Sozialdienstleitung Franzisca Schubert, die die Lesung begleitete. „Erst dachte ich, die Bewohner können es nicht so gut verstehen. Doch nachdem ich fragte wie sie es finden und alle im Chor riefen: „Das war toll!“, da wusste ich die Alternative mit dem Live-Video war genau richtig.“ Ab sofort wird „Irmi“ in dieser Ausnahmezeit virtuell für die Bewohner da sein und ihnen per Live-Video-Lesungen eine Freude bereiten.