News

MEDIQ-DEUTSCHLAND-NEWS: Das Leben mit Multiple Sklerose

02.11.2020

Bei einem gesunden Menschen funktioniert das Gehirn wie eine Art Schaltzentrale. Jede Sekunde werden tausende von Informationen aufgenommen, verarbeitet und weitergeleitet. Damit diese Prozesse ununterbrochen und unmittelbar aufeinanderfolgend ablaufen können, werden verschiedene Impulse als Signal zwischen den einzelnen Nervenfasern weitergegeben. Die Nervenfasern sind von einer Schicht, der sogenannten Myelinschicht, umhüllt, die den Signaltransport beschleunigt und dort enorm wichtig für eine reibungslose Weitergabe der Impulse ist. Bei einer Schädigung der Nervenzelle wird der Signaltransport gehemmt: Informationen gehen verloren und Reize können bei starker Beschädigung nicht mehr weitergeben werden. Die Beschädigung wird durch eine Fehlfunktion des Immunsystems und der daraus resultierenden Entzündungen verursacht. Sie führt dazu, dass der Informationsfluss kaum bis gar nicht mehr möglich ist. Die chronische Erkrankung verläuft oft in Schüben und ist nicht heilbar. Ihr Fortschreiten bzw. der Verlauf der Krankheit lässt sich aber in vielen Fällen mit Medikamenten bremsen und positiv beeinflussen.

Multiple Sklerose, die „Krankheit mit den 1000 Gesichtern“
Meist tritt Multiple Sklerose völlig unerwartet auf. Bei den meisten Erkrankten zeigt sich anfangs nur ein einzelnes Symptom, bei anderen sind es von Beginn an gleich mehrere. Der Krankheitsverlauf kann von einem Patienten zum anderen sehr unterschiedlich sein. Es gibt kein Symptom, das ausschließlich für Multiple Sklerose spricht. Viele Krankheitszeichen können auch bei anderen Erkrankungen auftreten, was die Diagnose und daran gekoppelt den Therapiebeginn oftmals verzögert. Häufige Symptome sind: Koordinations- und Bewegungsstörungen, Sehstörungen, Empfindungsstörungen, chronische Erschöpfung, Blasen- und Darmstörungen, sexuelle Störungen oder Sprech- und Schluckstörungen. Alle diese Symptome werden durch Hitze in den meisten Fällen verschlechtert.

Mediq Deutschland, Ihr kompetenter Partner bei Schluckstörungen, enteraler Ernährung u. v. m.
Als eines der größten Homecare-Unternehmen Deutschlands versorgt Mediq Deutschland – in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt – unter anderem auch Patienten mit Schluckstörungen. Unser Ziel ist es, die Ernährung so einfach und sicher wie möglich zu gestalten. Unser Angebot reicht von einfachen Hilfsmitteln (z. B. speziell geformtes Besteck und Teller), Andickungsmitteln bis hin zu Trink- und Sondennahrung. Neben der enteralen Ernährung sind wir auch auf die Versorgung von Patienten in den Therapiebereichen IV-Therapien/ parenterale Ernährung, Tracheostoma, Stoma, ableitende Inkontinenz, Diabetes mellitus und Wundversorgung spezialisiert. Zusätzlich zu der Homecare Versorgung bieten wir im Raum Hessen ein umfangreiches Leistungsspektrum an Reha und Orthopädietechnik an. Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Mediq Deutschland Sie unterstützen kann? Oder sind an einer Zusammenarbeit interessiert? Gerne stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail für Ihre Anfragen zur Verfügung. Kostenlose Service-Nummer
0 800-33 44 800
Mediq Deutschland GmbH
66661 Merzig
kundenservice@mediq.de
www.mediq.de