Pflege-Spezial

Ambulant betreute Wohngruppe für dementiell erkrankte Menschen

Eurener Straße 170 | 54294 Trier | 0654 463 930 - 34

HERZLICH WILLKOMMEN

In der ambulant-betreuten Wohngruppe für dementiell erkrankte Menschen in Trier. Wir sorgen für mehr Lebensqualität durch fachgerechte, freundliche Pflege und Betreuung.

Die neuen Wohnformen wie Senioren- oder Pflege-Wohngemeinschaften bieten Ihnen oder Ihren Angehörigen die Möglichkeit, zusammen mit Menschen in der selben Lebenssituation zu wohnen und dabei professionelle Unterstützung zu erhalten, ohne das Sie auf Privatsphäre oder Eigenständigkeit verzichten müssen.

Derzeit betreiben wir unsere erste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz in Trier. In zwei Wohngruppen mit jeweils 12 Plätzen, finden pflegebedürftige Menschen, die vornehmlich an Demenz oder anderen gerontopsychiatrischen Krankheiten leiden, hier ein neues Zuhause.
Diese beiden Wohngemeinschaften haben einen eigenen Charakter und sind sehr individuell ausgestattet. Den Bewohnerinnen und Bewohnern bieten wir ein herzliches Miteinander und fördern die Beteiligung an Alltagsaktivitäten wie Kochen oder Einkaufen. Dadurch werden Rückzug und Isolation vermieden, alltägliche Fähigkeiten bleiben erhalten und die Selbstständigkeit sowie das Selbstwertgefühl werden wieder gestärkt. Ein abwechslungsreiches Freizeit- und Aktionsprogramm sowie eine 24-Stunden-Betreuung durch Pflegefach- und Betreuungskräfte runden unser Angebot ab.

Die persönlichen Zimmer der Bewohnerinnen und Bewohner können ganz individuell eingerichtet und gestaltet werden. Auch der Besuch von Angehörigen ist jederzeit möglich. Die eigenen Apartments sind barrierefrei und mit einem Duschbad ausgestattet. Eine moderne Wohnküche und gemütliche Aufenthaltsräume bilden das jeweilige Zentrum der beiden Wohngruppen.

In unseren Wohngemeinschaften sind immer professionell ausgebildete Pflegekräfte vor Ort, die empathisch und doch fachgerecht mit dem Verhalten der erkrankten Menschen umgehen können und ihnen die Aufmerksamkeit sowie die dazugehörige medizinische Versorgung zukommen lassen, die sie in ihrem Alltag individuell benötigen.